DGUV Information 207-002 - Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplä...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4, 4 Fünf Elemente
Abschnitt 4
Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplätzen Hilfestellungen zur Zusammenarbeit von Werkstätten für behinderte Menschen und Anbietern von ausgelagerten Arbeitsplätzen (DGUV Information 207-002)
Titel: Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplätzen Hilfestellungen zur Zusammenarbeit von Werkstätten für behinderte Menschen und Anbietern von ausgelagerten Arbeitsplätzen (DGUV Information 207-002)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 207-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4 – 4 Fünf Elemente

Um das Instrument "ausgelagerter Arbeitsplatz" sinnvoll und zielgerichtet zum Wohle des Menschen mit Behinderung einsetzen zu können, sind jeweils umfangreiche Vor- und Nachbereitungen sowie begleitende Maßnahmen des Einsatzes erforderlich. Nachfolgend sind 5 Elemente als Handlungshilfen für entsendende WfbM und aufnehmendes Unternehmen aufgeführt, anhand derer die Aspekte der betrieblichen Sicherheit und Gesundheit bei der Planung und dem Betreiben ausgelagerter Arbeitsplätze berücksichtigt und bewertet werden können.

Im Bedarfsfall können und sollen sie individuell angepasst werden. Unterstützen können folgende

Funktionsträger:

  • Fachkraft für Arbeitssicherheit,

  • Betriebsärztin oder Betriebsarzt,

  • Begleitender Dienst der Werkstatt,

  • geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB) sowie Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter),

  • Angehörige,

  • gesetzliche Unfallversicherung.

Element 1: Anforderungen und Voraussetzungen an die WfbM-Beschäftigte festlegen
Element 2: Anforderungen an die WfbM und Beschäftigungsgeber
Element 3: Schnittstellen bei Kommunikation und Vertragsabwicklung
Element 4: Einsatzvorbereitung und -durchführung
Element 5: Einsatzauswertungen und Verbesserungen