DGUV Information 213-527 - Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid (DGUV Inform...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2, 3.2 Gaschromatographische Arbeitsbedingungen
Abschnitt 3.2
Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid (DGUV Information 213-527)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid (DGUV Information 213-527)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-527
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2 – 3.2 Gaschromatographische Arbeitsbedingungen

Die im Abschnitt 5 angegebenen Verfahrenskenngrößen wurden unter folgenden Gerätebedingungen erarbeitet:

Gerät:Gaschromatograph 6890 von Agilent mit massenselektivem Detektor MSD 5973 Network und Split-Splitlos-Injektor, Headspace-Probengeber CombiPal, Fa. CTC, Bezug über Fa. Chromtech, 65510 Idstein
Trennsäule:Agilent DB-624, Innendurchmesser 0,25 mm, Filmdicke 1,4 µm, Länge 30 m
      
Headspace-Konditionierungstemperatur:90 C
Probengeber:Spritzentemperatur:100 C
 Konditionierungszeit:10 min
 Injektionsvolumen:500 µl
 Drehgeschwindigkeit:750 min-1
GC-Temperaturen:Injektortemperatur:150 C
 Split-Verhältnis:5 : 1
 Anfangstemperatur:40 C
 Anfangsisotherme:1 min
 Heizrate 1:15 C/min
 Temperatur 1:85 C
 Heizrate 2:80 C/min
 Endtemperatur:200 C - 2 min
 Transferleitung:isotherm 280 C
MSD-Parameter:Ionisierungsart :Elektronenstoßionisation (70 eV)
 Messmodus:SIM
 Registriermassen (m/z in amu)
   Quantifizierung/Qualifizierung:
 Ethylenoxid: 44 43, 42
 Propylenoxid-D6 (IStd): 64 46, 34
Gas:Trägergas Helium mit konstantem Fluss von 1,4 ml/min