DGUV Vorschrift 58 - Herstellen und Bearbeiten von Aluminiumpulver (bisher: BGV ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
§ 23, Betriebsanweisungen
§ 23
Herstellen und Bearbeiten von Aluminiumpulver (bisher: BGV D13)

IV. – Betrieb

Titel: Herstellen und Bearbeiten von Aluminiumpulver (bisher: BGV D13)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 58
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

§ 23 – Betriebsanweisungen

Der Unternehmer hat für die einzelnen Anlagen, erforderlichenfalls auch für einzelne Arbeitsplätze, Betriebsanweisungen aufzustellen. Sie müssen mindestens Anweisungen enthalten über:

  1. 1.

    das Ingangsetzen und Stillsetzen von Maschinen und Anlagen,

  2. 2.

    die Regelbereiche bei geschlossenen Anlagen und die höchste zulässige Temperatur in der Anlage bei der Zufuhr von Prozeßwärme,

  3. 3.

    die Überwachung der Temperatur des Schüttgutes im Gefäß während des Ausbringens,

  4. 4.

    die Beobachtung der abgestellten Gefäße auf Selbsterwärmung nach Beendigung des Ausbringens nach § 17 Abs. 1,

  5. 5.

    das Benutzen von Werkzeugen nach § 17 Abs. 3,

  6. 6.

    die Benutzung und Wartung der persönlichen Schutzausrüstung,

  7. 7.

    das Sauberhalten des Arbeitsraumes und des Arbeitsplatzes,

  8. 8.

    die Zwischenlagerung nach § 20,

  9. 9.

    das Abbrennen von Aluminiumpulverabfällen.