DGUV Regel 109-002 - Arbeitsplatzlüftung - Lufttechnische Maßnahmen (bisher: BGR...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 1, Erfassungseinrichtungen
Anhang 1
Arbeitsplatzlüftung - Lufttechnische Maßnahmen (bisher: BGR 121)

Anhangteil

Titel: Arbeitsplatzlüftung - Lufttechnische Maßnahmen (bisher: BGR 121)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 109-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 1 – Erfassungseinrichtungen

  1. 1.

    Erfassungseinrichtungen offener Bauart

    Saugrohr

    Abstand in % vom Durchmesser D

    Saugrohr mit Flansch

    Ein Flansch führt zu einer Erweiterung des wirksamen Erfassungsbereiches

  2. 2.

    Wirksamkeit von Erfassungseinrichtungen

    Vergleich der Geschwindigkeitsfelder von Absaughaube und Saugrohr mit Flansch gleicher Dimension bei offener Bauart

    Linien gleicher Luftansauggeschwindigkeit (Isotachen) in % der Strömungsgeschwindigkeit im Rol

    Abstand in % vom Durchmesser D

    Das Saugrohr mit Flansch hat deutliche Vorteile durch eine größere Erfassungstiefe und eine geringere Empfindlichkeit gegen Querströmungen.

    Bei stetigen Thermikströmen und Schwallbelastungen (Impulsbelastungen) kann der Einsatz einer Absaughaube wegen deren puffernder Wirkung sinnvoll sein.

  3. 3.

    Randabsaugungen

    Die Gestaltung der Erfassungseinrichtungen als Düsenplatte erfordern deutlich geringere Erfassungsluftmengen gegenüber einer konventionellen Schlitzabsaugung.

  4. 4.

    Wirbelhaube

    Einsatz bei Tätigkeiten mit impulsbehafteten Emissionen im Bereich eines Arbeitstisches, z.B. Gussputzen, Schleifen.