DGUV Regel 109-001 - Schleifen, Bürsten und Polieren von Aluminium Vermeiden von...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 7, Auswahl des erforderlichen Performance Levels für ...
Anhang 7
Schleifen, Bürsten und Polieren von Aluminium Vermeiden von Staubbränden und Staubexplosionen (DGUV Regel 109-001)

Anhangteil

Titel: Schleifen, Bürsten und Polieren von Aluminium Vermeiden von Staubbränden und Staubexplosionen (DGUV Regel 109-001)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 109-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 7 – Auswahl des erforderlichen Performance Levels für Sicherheitsfunktionen gemäß DIN EN ISO 13849-1

Die folgenden Beispiele dienen lediglich der Orientierung und ersetzen nicht die individuelle Bewertung der Risiken.

Sicherheitsfunktion Risikobeurteilung PL
Flüssigkeitszugabe bei Nassbearbeitung oder sofortiger Benetzung 1 S2/F2/P1d
Überwachung des AbluftstromsS2/F1/P1 2 *
S2/F1/P2  3 *
Nassabscheider: Überwachung des minimalen FlüssigkeitsstandsS2/F1/P2* und Hinweis auf tägliche Wasserstandskontrolle in BA
Nassabscheider: Überwachung der Benetzungsfunktion: Wasser/Staub 4 S2/F1/P2*
Trockenabscheider: Überwachung der Filterfunktion 5 S2/F1/P2*
Funktionsfähigkeit der FeststoffinertisierungS2/F2/P1*

Weitere Performance Level für Sicherheitsfunktionen, z. B. zur Vermeidung von mechanischen Gefährdungen, sind in den einschlägigen Normen, z. B. der DIN EN ISO 16089 "Ortsfeste Schleifmaschinen", festgelegt.

1

bei Ausfall ist mit dem Auftreten einer gefährlichen explosionsfähigen Atmosphäre zu rechnen.

2

Handschleifarbeitplatz

3

gekapselte ortsfeste Schleifmaschine

4

bei Reinluftrückführung

5

bei Reinluftrückführung und stationäre Anlagen

*

gem. DIN EN ISO 13849-1 A 2.3. um ein PL reduziert