Technische Regeln für Gefahrstoffe Blei TRGS 505 Bundesrecht

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anlage TRGS 505, Literaturhinweise
Anlage TRGS 505
Technische Regeln für Gefahrstoffe Blei TRGS 505
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Technische Regeln für Gefahrstoffe Blei TRGS 505
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRGS 505
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Anlage TRGS 505 – Literaturhinweise

  1. [1]

    Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)

  2. [2]

    Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

  3. [3]

    RICHTLINIE 98/24/EG DES RATES vom 7. April 1998 zum Schutz von Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch chemische Arbeitsstoffe bei der Arbeit (vierzehnte Einzelrichtlinie im Sinne des Artikels 16 Absatz 1 der Richtlinie 89/391/EWG)

  4. [4]

    Verordnung zur Arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)

  5. [5]

    Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/ EG und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

  6. [6]

    Begründung zu Blei in TRGS 903: Blei und anorganische Bleiverbindungen, Ausgabe Oktober 2017

  7. [7]

    Arbeitsmedizinische Regel Nr. 3.2, Arbeitsmedizinische Prävention

  8. [8]

    Arbeitsmedizinische Regel Nr. 6.2, Biomonitoring

  9. [9]

    Arbeitsmedizinische Regel Nr. 6.4, Mitteilungen an den Arbeitgeber nach § 6 Absatz 4 ArbMedVV

  10. [10]

    Arbeitsmedizinische Regel Nr. 14.2, Einteilung von Atemschutzgeräten in Gruppen

  11. [11]

    DGAUM S1 Leitlinie: Prävention und Früherkennung arbeitsbedingter Gesundheitsgefährdungen bei Tätigkeiten unter Einwirkung von Blei und seinen anorganischen Verbindungen (außer Bleiarsenate, Bleichromate)

  12. [12]

    DGUV Information 213-573: Analyseverfahren zur Bestimmung von Blei und seinen anorganischen Verbindungen

  13. [13]

    DGUV Regel 112-190: Benutzung von Atemschutzgeräten

  14. [14]

    DGUV Regel 109-002: Arbeitsplatzlüftung - Lufttechnische Maßnahmen

  15. [15]

    Eurobat Blood Lead Mitigation Program 2017

  16. [16]

    ILA Blood Lead Mitigation Program 2017

  17. [17]

    TRGS 460: Vorgehensweise zur Ermittlung des Standes der Technik

  18. [18]

    TRGS 528: Schweißtechnische Arbeiten

  19. [19]

    TRGS 555: Betriebsanweisung und Information der Beschäftigten

  20. [20]

    VSK *: Anwendung des Abbeizverfahrens für das Entfernen bleihaltiger Beschichtungen auf Holz und die Vorbereitung für die anschließende Neubeschichtung im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen auf Baustellen (2016)

  21. [21]

    VSK *: Kunststoffverwertung - Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen bei der werkstofflichen Verwertung von Kunststoffen (2013)

  22. [22]

    VSK *: DGUV Information 213-714 Manuelles Kolbenlöten mit bleihaltigen Lotlegierungen in der Elektro- und Elektronikindustrie

  23. [23]

    Berufsgenossenschaftliche Empfehlung für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen E 2 "Blei oder seine anorganischen Verbindungen"

  24. [24]

    Begriffsglossar zu den Regelwerken der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), der Biostoffverordnung (BioStoffV) und der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)

    https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexteund-Technische-Regeln/Regelwerk/Glossar/pdf/Begriffsglossar.pdf?__blob=publicationFile&v=2

  25. [25]

    DIN EN ISO 13982-1:2011-02 "Schutzkleidung gegen feste Partikeln - Teil 1: Leistungsanforderungen an Chemikalienschutzkleidung, die für den gesamten Körper einen Schutz gegen luftgetragene feste Partikeln gewährt (Kleidung Typ 5)"

  26. [26]

    DIN EN 13982-2:2005-03 "Schutzkleidung gegen feste Partikeln - Teil 2: Prüfverfahren zur Bestimmung der nach innen gerichteten Leckage von Aerosolen kleiner Partikel durch Schutzanzüge"

*

Verfahrens- und stoffspezifische Kriterien (VSK) sind vom AGS gemäß TRGS 420 anerkannte standardisierte Arbeitsverfahren.