DGUV Grundsatz 315-410 - Sicherheitsanforderungen an Büro-Arbeitstische, Bürosch...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.8, 2.8 Möbelschlösser und -beschläge, Rollen
Abschnitt 2.8
Sicherheitsanforderungen an Büro-Arbeitstische, Büroschränke und aufrüstbare Raumgliederungselemente in Deutschland (DGUV Grundsatz 315-410)
Titel: Sicherheitsanforderungen an Büro-Arbeitstische, Büroschränke und aufrüstbare Raumgliederungselemente in Deutschland (DGUV Grundsatz 315-410)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 315-410
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.8 – 2.8 Möbelschlösser und -beschläge, Rollen

Schlösser und Beschläge sind so anzubringen, dass keine Verletzungsgefahr besteht und sie ergonomisch zu bedienen sind.

Für Schlösser gilt DIN EN 16014 "Möbelbeschläge - Festigkeit und Dauerhaltbarkeit von Verschlussmechanismen", Ausgabedatum: 2011-10. Bei Schlössern von Rollcontainern muss die Zuhaltekraft im verschlossenen Zustand jedoch mindestens 300 N betragen.

Für Schrankaufhänger gilt DIN EN 15939 "Möbelbeschläge - Festigkeit und Tragfähigkeit von Schrankaufhängern", Ausgabedatum: 2019-11.

Für Rollen gelten die Festlegungen der DIN EN 12527 "Räder und Rollen - Prüfverfahren und -geräte", Ausgabedatum: 1999-05 und DIN EN 12528 "Räder und Rollen - Möbelrollen - Anforderungen", Ausgabedatum: 1999-05.