DGUV Information 202-111 - Mit Schulleitung gesunde, inklusive Schule gestalten ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6, 6 Mit den Handlungsempfehlungen und Reflexionsa...
Abschnitt 6
Mit Schulleitung gesunde, inklusive Schule gestalten Handlungsempfehlungen und Reflexionsimpulse für Schulentwicklungsprozesse (DGUV Information 202-111)
Titel: Mit Schulleitung gesunde, inklusive Schule gestalten Handlungsempfehlungen und Reflexionsimpulse für Schulentwicklungsprozesse (DGUV Information 202-111)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 202-111
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6 – 6 Mit den Handlungsempfehlungen und Reflexionsanregungen arbeiten

Zunächst werden sieben Merkmale eines inklusionsorientierten Schulentwicklungshandelns beschrieben. Unsere Studie hat gezeigt, dass neben konkreten Maßnahmen die Ausgestaltung schulischer Inklusion insbesondere durch einen Führungsstil unterstützt wird, der Inklusion nicht nur als Ziel, sondern vielmehr als Grundlage des eigenen Handelns versteht. Offensichtlich, dies zeigen auch Ergebnisse anderer Studien, geht die Ausgestaltung schulischer Inklusion auch mit einer spezifischen Ausrichtung des eigenen Führungshandelns in der alltäglichen schulischen Praxis einher. Dieses Führungshandeln, dass wir insbesondere aus den Interviews mit den Schulleitungen herausarbeiten konnten, wird anhand der sieben Merkmale kurz dargestellt. Es kann helfen, das eigene Leitungshandeln zu reflektieren. Anschließend werden in zehn Handlungsempfehlungen und Reflexionsanregungen kurz und bündig das aktuelle Wissen zu zentralen Aspekten inklusionsorientierter Schulentwicklung zusammengetragen.

Die Theorie-, Empirie- und Praxis-Brillen als Symbole am Rand sollen diesen schnellen Perspektivwechsel unterstützen und dienen als Marker, an welcher Stelle aus welcher Perspektive berichtet wird. Hinweise zu weiterführenden Literaturangaben, die in vielen Fällen bereits ausgewiesen über einen Link online kostenfrei zur Verfügung stehen, ergänzen das Angebot für die Schulleitungen, die sich zu einzelnen Aspekten weitergehend informieren möchten. Dabei wird auch auf konkrete Materialien und Informationen hingewiesen, um die Impulse aufnehmen und mit Blick auf die eigene Professionalisierung sowie die inklusionsorientierte Schulentwicklung im eigenen System nutzbar machen zu können.

Querverweise zwischen den einzelnen Handlungsempfehlungen und Reflexionsanregungen sollen zusätzlich die Möglichkeit der Verknüpfung der unterschiedlichen Teile ermöglichen. Sie sind mit einem Pfeil gekennzeichnet.