DGUV Information 215-443 - Akustik im Büro Hilfen für die akustische Gestaltung ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.1, 3 Die wichtigsten Begriffe der Akustik 3.1 Sc...
Abschnitt 3.1
Akustik im Büro Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros (DGUV Information 215-443)
Titel: Akustik im Büro Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros (DGUV Information 215-443)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 215-443
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.1 – 3 Die wichtigsten Begriffe der Akustik
3.1 Schall und Schallausbreitung

Erläuterung

Schall tritt in verschiedensten Zusammenhängen und Ausprägungen auf. Schallereignisse können wohlklingende Töne wie Musik, störende Geräusche oder gesprochene Sprache sein. All diesen Schallereignissen ist gemeinsam, dass sie in der Luft eine kleine Schwankung des Luftdrucks auslösen, die sich in der Umgebung ihrer Erzeugung wellenförmig ausbreitet. Schallausbreitung ist nicht nur in Luft, sondern auch in anderen elastischen Medien wie Flüssigkeiten oder Festkörpern möglich und wird dann entsprechend Flüssigkeitsschall oder Körperschall genannt.

Schall breitet sich prinzipiell stets in alle drei Raumrichtungen aus (siehe Abbildung 2). Viele Schallquellen zeigen eine Abhängigkeit der Schallabstrahlung von ihrer Ausrichtung; vielfach genügt es jedoch näherungsweise, von einer gleichmäßigen Schallabstrahlung in alle Richtungen auszugehen. Derartige Schallquellen werden als Kugelschallquellen bezeichnet. Auch die "Schallquelle Mensch" kann entsprechend modellhaft als Kugelschallquelle aufgefasst werden.