DGUV Regel 115-004 - Überfallprävention in Spielstätten zur Konkretisierung der ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.1, 5 Sonstige Anforderungen 5.1 Kennzeichnung
Abschnitt 5.1
Überfallprävention in Spielstätten zur Konkretisierung der DGUV Vorschrift 25 "Überfallprävention" (DGUV Regel 115-004)
Titel: Überfallprävention in Spielstätten zur Konkretisierung der DGUV Vorschrift 25 "Überfallprävention" (DGUV Regel 115-004)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 115-004
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.1 – 5 Sonstige Anforderungen
5.1 Kennzeichnung

string string DGUV Vorschrift 25 string
   § 19 Kennzeichnung
  Der Unternehmer hat an Kundeneingängen sowie an Arbeitsplätzen in öffentlich zugänglichen Bereichen, an denen Banknoten ausgegeben, angenommen oder verwahrt werden, dauerhaft, deutlich erkennbar sowie leicht verständlich auf zugriffsverhindernde und zeitverzögernde Einrichtungen hinzuweisen.
string

Werden in Spielstätten automatisierte Systeme zur Ausgabe, Annahme und Verwahrung von Banknoten eingesetzt, sollten mindestens an allen Eingängen für die Kundschaft und an den eingesetzten Automaten der Hinweis verwendet werden:

Bargeld automatengesichert

(Auszahlung nur über den Geldautomat)

DGUV Informationen 215-617 und 215-621

Bei zeitverzögernden Einrichtungen sollte folgender Hinweis verwendet werden:

Bargeld zeitschlossgesichert

(Mitarbeiter haben keinen Einfluss auf die Sperrzeiten)

DGUV Information 215-616 und 215-620

Sind zugriffsverhindernde Einrichtungen im Einsatz, sollten, der Situation vor Ort entsprechend, folgende Hinweise verwendet werden:

Bargeld biometrisch gesichert

(Barauszahlung durch einen Mitarbeiter allein nicht möglich)

DGUV Information 215-615 und 215-619

Kasse zutrittsgesichert

(Nur autorisierte Personen haben einzeln Zutritt)

DGUV Information 215-614 und 215-618

Es sollten vorzugsweise geeignete Piktogramme eingesetzt werden.

Hinweis:

Wertbehältnisse in nicht öffentlich zugänglichen Bereichen sollten ebenfalls gekennzeichnet werden.