DGUV Regel 101-604 - Branche Tiefbau (DGUV Regel 101-604)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Regel 101-604 - Branche Tiefbau
DGUV Regel 101-604 - Branche Tiefbau (DGUV Regel 101-604)
Titel: Branche Tiefbau (DGUV Regel 101-604)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 101-604
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Branche Tiefbau
(DGUV Regel 101-604)

Regel

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Oktober 2019

komm_mit_mensch.jpg
Inhaltsverzeichnis Abschnitt
  
Wozu diese Regel? 1
Grundlagen für den Arbeitsschutz 2
Was für alle gilt 2.1
Was zusätzlich für die Branche Tiefbau gilt 2.2
Arbeitsplätze und Tätigkeiten: Gefährdungen und Maßnahmen 3
Grundsätzliche Gefährdungen und Maßnahmen 3.1
Arbeitsplätze und Verkehrswege mit Absturzgefährdung 3.1.1
Arbeitsplätze und Verkehrswege 3.1.2
Arbeitsplätze im Grenzbereich zum Straßenverkehr - Gefährdungsbeurteilung 3.1.3
Arbeitsplätze im Grenzbereich zum Straßenverkehr - Verkehrssicherung 3.1.4
Arbeitsplätze im Grenzbereich zum Straßenverkehr - Sicherheitsabstände und Platzbedarf 3.1.5
Tätigkeiten mit Gefahrstoffen 3.1.6
Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen 3.1.7
Arbeiten in kontaminierten Bereichen im Tiefbau - Planung 3.1.8
Arbeiten in kontaminierten Bereichen im Tiefbau - Ausführung 3.1.9
Tätigkeiten im Einflussbereich bestehender Anlagen/Verkehrsanlagen sowie Erd- und Freileitungen 3.1.10
Tätigkeiten mit dem Risiko des Antreffens von Kampfmitteln 3.1.11
Kampfmittelräumung 3.1.12
Tätigkeiten mit elektrischen Gefährdungen 3.1.13
Brand- und Explosionsgefährdungen 3.1.14
Tätigkeiten mit Lärmbelastung 3.1.15
Vermeidung körperlicher Fehlbelastung - Ergonomie 3.1.16
Einflüsse durch psychische Belastung 3.1.17
Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) 3.1.18
Verwendung von Arbeitsmitteln 3.2
Anschlag- und Lastaufnahmemittel 3.2.1
Teleskopstapler 3.2.2
Hubarbeitsbühnen 3.2.3
Schweiß- und Schneidgeräte 3.2.4
Verwendung von mobilen Baumaschinen des Tiefbaus 3.3
Auswahl und bestimmungsgemäßer Betrieb von mobilen Baumaschinen 3.3.1
Qualifikation von Maschinenführern und Maschinenführerinnen 3.3.2
Gefahrbereiche und Sichteinschränkungen beim Betrieb von mobilen Baumaschinen 3.3.3
Fahrwege auf Baustellen 3.3.4
Um- und Absturzgefährdungen beim Betrieb von mobilen Baumaschinen 3.3.5
Abschleppen, Verladen, Transport von Maschinen und Geräten 3.3.6
Heben und Transportieren von Lasten mit mobilen Baumaschinen 3.3.7
Heben und Transportieren von Personen mit mobilen Baumaschinen 3.3.8
Einsatz von mobilen Baumaschinen in kontaminierten Bereichen 3.3.9
Maschineneinsatz in ganz oder teilweise geschlossenen Arbeitsbereichen 3.3.10
Montage, Umrüstung, Wartung, Instandsetzung von Maschinen des Tiefbaus 3.3.11
Prüfung von Arbeitsmitteln - Prüffristen 3.3.12
Prüfung von Arbeitsmitteln - Prüfumfang, Prüfperson 3.3.13
Straßenbau 3.4
Arbeiten in und an Baugruben und Gräben 3.5
Geböschte Baugruben und Gräben 3.5.1
Verbaute Baugruben und Gräben 3.5.2
Arbeitsräume in Baugruben und Gräben 3.5.3
Rohrleitungsbauarbeiten 3.6
Arbeitsplätze, Verkehrswege und Rettung bei Arbeiten in Rohrleitungen und Schächten 3.6.1
Sicheres Arbeiten mit Rohrabsperrgeräten, Druck- und Dichtigkeitsprüfung in abwassertechnischen Anlagen 3.6.2
Elektrische und weitere physikalische Gefährdungen im Rohrleitungsbau 3.6.3
Gefährliche Atmosphäre, Brand- und Explosionsgefährdungen, biologische Arbeitsstoffe 3.6.4
Spezialtiefbauarbeiten 3.7
Bohrpfahl- und Rammarbeiten 3.7.1
Anker-, Brunnenbohr- und Injektionsarbeiten 3.7.2
Schlitz-, Schmal- und Dichtwände 3.7.3
Gesteuerte Horizontalbohrverfahren und unbemannte Rohrvortriebsarbeiten 3.7.4
Bauarbeiten unter Tage 3.8
Allgemeine Anforderungen für Arbeitsplätze, Verkehrswege, Flucht und Rettung bei Bauarbeiten unter Tage 3.8.1
Konventioneller Tunnelvortrieb 3.8.2
Maschineller Tunnelvortrieb 3.8.3
Arbeiten in Druckluft 3.8.4
Wasserbau und Taucherarbeiten 3.9
Arbeiten auf schwimmenden Geräten 3.9.1
Taucherarbeiten 3.9.2
Anhang 4
Formularvorlage 4.1
Anzeige der Inbetriebnahme eines hochziehbaren Personenaufnahmemittels (F 700) 4.1.1
Beauftragung für Fahrer von Gabelstaplern im innerbetrieblichen Werkverkehr (F 702) 4.1.2
Beauftragung von Erdbaumaschinenführern (F 703) 4.1.3
Bestellung von einer "zur Prüfung befähigten Person" (F 704) 4.1.4
Zitierte Normen 4.2

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-9876
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet Tiefbau, Fachbereich Bauwesen der DGUV

DGUV Regel 101-604
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger
oder unter www.dguv.de/publikationen
Webcode: p101604

Bildnachweis
Titel, Abb. 1 - 11, 13 - 150 © HzweiS Werbeagentur GmbH;
2 © ASR A5.2 / Herausgeber: Ausschuss für Arbeitsstätten bei der BAuA