DGUV Regel 102-602 - Branche Kindertageseinrichtung (DGUV Regel 102-602)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.5, 4.5 Muster- und Rahmenhygienepläne in den Län...
Abschnitt 4.5
Branche Kindertageseinrichtung (DGUV Regel 102-602)
Titel: Branche Kindertageseinrichtung (DGUV Regel 102-602)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 102-602
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.5 – 4.5 Muster- und Rahmenhygienepläne in den Ländern

Baden-Württemberg

Musterhygieneplan für Kindertagesstätten. Teil I: Infektionsschutz. Hrsg. v. Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg. 3., neu überarbeitete Auflage, April 2010.

Bayern

Routinemäßige Hygienemaßnahmen in Kindergärten, Kindertagesstätten und Kinderkrippen. Hrsg. v. Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (IGL). Stand: August 2018.

Berlin

Musterhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz des Landes Berlin für Schulen und sonstige Ausbildungseinrichtungen, in denen Kinder und Jugendliche betreut werden. Stand: Dezember 2009.

Brandenburg

Rahmenhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: April 2007.

Bremen

Für dieses Bundesland gibt es keinen landeseigenen Musterhygieneplan oder Hygieneleitfaden.

Hamburg

Rahmen-Hygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: Januar 2010.

Hessen

IfSG Leitfaden für Kinderbetreuungsstätten und Schulen in Hessen. Hrsg.v. Hessischen Staatsministerium. Ausgabe 2003.

Mecklenburg-Vorpommern

Rahmenhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: Mai 2004.

Niedersachsen

Rahmen-Hygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: November 2002.

Nordrhein-Westfalen

Rahmen-Hygieneplan für Kinder und Jugendeinrichtungen. Hrsg. v. Landeszentrum für Gesundheit Nordrhein-Westfalen. Stand: Oktober 2015.

Rheinland-Pfalz

Rahmen-Hygieneplan für Gemeinschaftseinrichtungen in denen Säuglinge, Kinder und Jugendliche betreut werden. Hrsg. v. Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis.

Sachsen

Rahmenhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: April 2007.

Saarland

Musterhygieneplan für Kindertageseinrichtungen im Saarland.

Sachsen-Anhalt

Rahmenhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: April 2007.

Schleswig-Holstein

Hygieneplan für Kindergärten und Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein. Hrsg. v. Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. in Schleswig-Holstein in Kooperation mit den Gesundheitsämtern bzw. Kreisgesundheitsbehörden in Schleswig-Holstein.

Thüringen

Rahmenhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen (Kinderkrippen, -gärten, -tagesstätten, auch integrativ, auch Kinderhorte). Stand: April 2007.

Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-6132
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de