DGUV Grundsatz 303-005 - Ausbildung und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.3, 4.3 Anwendungsbezogene Lehrgänge (mindestens ...
Abschnitt 4.3
Ausbildung und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten sowie Fortbildung von fachkundigen Personen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach OStrV bei Laseranwendungen (DGUV Grundsatz 303-005)
Titel: Ausbildung und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten sowie Fortbildung von fachkundigen Personen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach OStrV bei Laseranwendungen (DGUV Grundsatz 303-005)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 303-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.3 – 4.3 Anwendungsbezogene Lehrgänge (mindestens 8,5 Lehreinheiten)

Wird in einem Unternehmen oder in einer Institution eine nach DIN EN 60825-1 klassifizierte Lasereinrichtung nur für eine bestimmte Anwendung betrieben, kann die Ausbildung der Laserschutzbeauftragten anwendungsbezogen auch an einem Tag erfolgen.

Für folgende Einsatzgebiete kann die anwendungsbezogene Ausbildung von Laserschutzbeauftragten ggf. geeignet sein:

  • Spezielle medizinische Anwendungen,

  • Kosmetische Anwendungen,

  • Vermessungstechnik,

  • Show- und Projektionslaseranwendungen,

  • Lichtwellenleiter-Kommunikationssysteme,

  • Materialbearbeitungslaser,

  • Mess- und Prüftechnik oder Mess- und Prüfwesen,

  • Bauwesen.