DGUV Information 202-020 - Der Tote Winkel Gefahr erkannt - Gefahr gebannt (DGUV...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3, Die Übung
Abschnitt 3
Der Tote Winkel Gefahr erkannt - Gefahr gebannt (DGUV Information 202-020)
Titel: Der Tote Winkel Gefahr erkannt - Gefahr gebannt (DGUV Information 202-020)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 202-020
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3 – Die Übung

Lassen Sie Ihr Kind eine Kreuzung auf ein Blatt Papier zeichnen. Biegen Sie zum Beispiel mit einem Spielzeug-Lkw auf der Kreuzung nach rechts ab. Idealerweise zeichnen Sie mit einem Stift einmal auf Höhe des rechten Vorderrades und dann auf Höhe des rechten Hinterrades die Fahrtlinien der Räder nach. Ihr Kind wird feststellen, dass das Hinterrad eine engere Kurvenlinie fährt. Die Gefahr kommt für die zu Fuß Gehenden oder Radfahrenden also von der Seite bzw. von hinten.

Zeigen Sie Ihrem Kind die Situation in der Realität. Beobachten Sie den Verkehr an einer Kreuzung oder Einmündung aus sicherer Entfernung. Ihr Kind wird sich schnell an die gezeichnete Situation erinnern. Große Fahrzeuge müssen beim Rechtsabbiegen in weitem Bogen ausholen, um nicht über den Bordstein zu fahren. Die Gefahr wird deutlich. Wer zu dicht an der Fahrbahn und am Fahrzeug steht, wird nicht gesehen und kann angefahren oder überfahren werden.

string