DGUV Regel 113-602 - Branche Betonindustrie Teil 1: Herstellung von Betonfertigt...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Regel 113-602 - Branche Betonindustrie Teil 1: Herstell...
DGUV Regel 113-602 - Branche Betonindustrie Teil 1: Herstellung von Betonfertigteilen (DGUV Regel 113-602)
Titel: Branche Betonindustrie Teil 1: Herstellung von Betonfertigteilen (DGUV Regel 113-602)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 113-602
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Branche Betonindustrie
Teil 1: Herstellung von Betonfertigteilen
(DGUV Regel 113-602)

Information

string DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Juli 2018

Inhaltsverzeichnis Abschnitt
  
Wozu diese Regel? 1
Grundlagen für den Arbeitsschutz 2
Was für alle gilt! 2.1
Was für die Branche gilt 2.2
Arbeitsplätze und Tätigkeiten: Gefährdungen und Maßnahmen 3
Flächige Betonfertigteile 3.1
Vorbereitungs-, Schal- und Bewehrungsarbeiten auf den Paletten und Tischen 3.1.1
Betonieren und Verdichten 3.1.2
Abbinde- und Erhärtungsprozess in der Trockenkammer 3.1.3
Ausschalen, Anschlagen, Umsetzen 3.1.4
Wendestation und Schalungstransport bei der Herstellung von Doppel- und Massivwänden 3.1.5
Herstellung von Bewehrungselementen 3.1.6
Spezielle Gefährdungen bei automatisierten Umlaufanlagen 3.1.7
Konstruktive Betonfertigteile 3.2
Gerüst- und Schalungsbau - Ausschalen und Reinigen 3.2.1
Bewehrungsarbeiten: Schneiden, Biegen und Einbauen 3.2.2
Spannbeton - Spannstähle ziehen und abtrennen - Spannstation 3.2.3
Betonieren und Verdichten 3.2.4
Ausschalen, Anschlagen und Nacharbeiten 3.2.5
Spannbetondecken auf Bahnen 3.3
Bewehren mit Spannstählen, abtrennen und spannen 3.3.1
Nacharbeiten und Umsetzen der Betonfertigteile, Reinigen der Fertigungsbahnen 3.3.2
Betonrohre und Betonschächte 3.4
Bewehrungsbau 3.4.1
Formenwechsel, Fertigung und Lagerung der Formteile 3.4.2
Erhärten der Betonrohre 3.4.3
Nacharbeiten und Druckprobe 3.4.4
Komplettieren und Anpassen 3.4.5
Betonsteine und -platten, Betonwaren 3.5
Betreiben von Anlagen zur Betonstein- und -plattenfertigung 3.5.1
Fertigung 3.5.2
Erhärten und Sortieren 3.5.3
Abstapeln und Paketieren 3.5.4
Abtransportieren und Lagern 3.5.5
Bretttransport 3.5.6
Veredlungsprozesse 3.5.7
Betonschwellen 3.6
Betreiben von automatisierten Anlagen zur Herstellung von Betonschwellen 3.6.1
Vorbereitungsarbeiten an der Betonschwellenschalung 3.6.2
Betonieren, Erhärten, Entschalen, Aufplatten und Abstapeln der Betonschwellen 3.6.3
Raummodule als Betonfertigteile 3.7
Fertiggaragen und Raummodule - Bewehrungsarbeiten 3.7.1
Fertiggaragen und Raummodule - Fertigstellungsarbeiten 3.7.2
Sonderbetonfertigteile 3.8
Herstellung von Bauteilen aus Polymerbeton 3.8.1
Schleuderbetonfertigteile 3.8.2
Sonderbauteile aus Beton 3.8.3
Betonwerkstein 3.8.4
Spaltenböden aus Beton 3.8.5
Transport und Lagerung im Betonfertigteilwerk 3.9
Transport von Frischbeton 3.9.1
Transport mit Kranen 3.9.2
Transport mit Gabelstaplern 3.9.3
Lagerung der Betonfertigteilelemente - innerbetrieblich 3.9.4
  
Begriffsbestimmungen Anhang

Impressum

Herausgegeben von:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-6132
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet Mineralische Rohstoffe und Baustoffe
des Fachbereichs Rohstoffe und chemische Industrie der DGUV

Ausgabe: Juli 2018

DGUV Regel 113-602
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder
unter www.dguv.de/publikationen