DGUV Information 208-051 - Gefahren beim Öffnen und Entladen von Frachtcontainer...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 208-051 - Gefahren beim Öffnen und Entladen...
DGUV Information 208-051 - Gefahren beim Öffnen und Entladen von Frachtcontainern (DGUV Information 208-051)
Titel: Gefahren beim Öffnen und Entladen von Frachtcontainern (DGUV Information 208-051)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-051
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Gefahren beim Öffnen und Entladen von Frachtcontainern
(DGUV Information 208-051)

Information

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Juli 2017

Inhaltsverzeichnis Abschnitt
  
Vorbemerkung  
Anwendungsbereich 1
Begriffsbestimmungen 2
Frachtcontainer 2.1
Begasung 2.2
Begasungsmittel 2.3
Industriechemikalien 2.4
Ausgasungen aus Naturprodukten 2.5
Fachkundige Person 2.6
Sachkundige Person 2.7
Beurteilungsmaßstab 2.8
Ladungskontrolle 2.9
Lüftung 2.10
Schimmelpilze 2.11
Rechtliche Anforderungen 3
Gefährdungsbeurteilung 4
Informationsbeschaffung 4.1
Unfallgefahren 4.2
Gesundheitsgefahren 4.3
Weitere Maßnahmen 5
Organisatorische Maßnahmen 5.1
Hygienische Maßnahmen 5.2
Tragen von Schutzkleidung 5.2.1
Tragen von Atemschutz 5.2.2
Persönliche Schutzmaßnahmen 5.3
Weiterführende Informationen 6
  
Regelwerk Anhang 1
Gefährdungsbeurteilung Anhang 2
Gefahrstoffinformationen Anhang 3
Lüftung gefahrstoffbelasteter Frachtcontainer Anhang 4
Betriebsanweisungen Anhang 5
Messtechnische Überprüfung von Frachtcontainern Anhang 6
Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit schimmelpilzbefallenen Materialien Anhang 7
Persönliche Schutzmaßnahmen Anhang 8

Vorbemerkung

Etwa 90 Prozent des globalen Güterverkehrs erfolgen heute mithilfe von Frachtcontainern. Allein in den deutschen Seehäfen werden derzeit jährlich rund 15 Mio. Transporteinheiten (TEU) umgeschlagen. Das Öffnen und Entladen von Frachtcontainern ist mit vielfältigen Gefährdungsmöglichkeiten und Gesundheitsrisiken für den Menschen verbunden. Betroffen sind zum Beispiel Beschäftigte, die Frachtcontainer für Kontrollzwecke oder zum Umschlag der Ware zu öffnen haben. Die Gefährdungen können u.a. von gesundheitsgefährlichen Gasen und Dämpfen oder von Schimmelpilzen ausgehen, die die Atemwege belasten; darüber hinaus bestehen auch vielfältige Unfallgefahren, zum Beispiel durch herabfallendes oder umstürzendes Ladegut.

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Fördern, Lagern, Logistik im Warenumschlag" des
Fachbereichs "Handel und Logistik" der DGUV

Ausgabe: Juli 2017

DGUV Information 208-051
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger
oder unter www.dguv.de/publikationen

No news available.