DGUV Information 208-050 - Notfallmanagement beim Umschlag und innerbetriebliche...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8, 8 Ermitteln der Ursachen und Evaluation der Not...
Abschnitt 8
Notfallmanagement beim Umschlag und innerbetrieblichen Transport von Gefahrgütern und gefährlichen Stoffen Eine Planungshilfe für Betriebe (DGUV Information 208-050)
Titel: Notfallmanagement beim Umschlag und innerbetrieblichen Transport von Gefahrgütern und gefährlichen Stoffen Eine Planungshilfe für Betriebe (DGUV Information 208-050)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-050
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8 – 8 Ermitteln der Ursachen und Evaluation der Notfallabarbeitung, Präventionsmaßnahmen

Die Analyse der Vorgänge vor dem Notfall sollte möglichst zeitnah erfolgen. Eine eingehende Ermittlung der Ursachen kann zur Vermeidung von zukünftigen Notfällen beitragen. Auch für die weitere Optimierung der Notfallabarbeitung ist eine detaillierte Auswertung der Abläufe nach der Notfallmeldung hilfreich.

Eine beispielhafte Checkliste zur Ursachenermittlung findet sich im Anhang 5. Diese erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist betriebsspezifisch anzupassen. Die Ergebnisse der Ursachenermittlung sollten dokumentiert werden.

Darüber hinaus sollte überprüft werden, ob die Festlegungen im Rahmen des Notfallmanagements ausreichend waren und diese vollständig umgesetzt wurden. Eine beispielhafte Checkliste zur Überprüfung der Notfallabarbeitung findet sich ebenfalls in Anhang 5.

Auf Grundlage der Ursachenermittlung und Überprüfung der Effizienz der Notfallabarbeitung können Präventionsmaßnahmen abgeleitet werden. Wenn erforderlich, ist das Notfallmanagement entsprechend anzupassen.