DGUV Information 208-048 - Sicherung palettierter Ladeeinheiten (DGUV Informatio...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.3, 5.3 Mehrstückige Ladeeinheiten, Ladung in Lag...
Abschnitt 5.3
Sicherung palettierter Ladeeinheiten (DGUV Information 208-048)
Titel: Sicherung palettierter Ladeeinheiten (DGUV Information 208-048)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-048
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.3 – 5.3 Mehrstückige Ladeeinheiten, Ladung in Lagen zusammengefasst

Einzelstücke mit kleiner Grundfläche, die nur schwer aufeinander zu setzen sind, da sie leicht verrutschen können, z. B. Flaschen, werden in Lagen zusammengefasst.

Als Sicherung werden Stülpböden verwendet, die als Zwischenlagen und als Stülphaube auf der obersten Lage angebracht werden (siehe Abbildung 11). Bei Stülpböden handelt es sich in der Regel um Kartonplatten mit einem allseitigen Stegrand, der den gestapelten Einzelteilen einer Lage zusätzlich seitlichen Halt gibt. Zur Sicherung der Ladeeinheit sind in der Regel weitere Maßnahmen erforderlich, z. B. die Anbringung einer Schrumpffolie (siehe Abbildung 12). Anstelle der Schrumpffolie können auf der oberen Lage auch waagerechte Eckwinkel mit einer an jeder Seite zweifach vertikal umlaufenden Umreifung angebracht werden.

Abb. 11 Mit Stülpböden werden kleine Einzelstücke zu Lagen zusammengefasst.

Abb. 12 Bei aus Lagen bestehenden Ladeeinheiten sind in der Regel weitere Maßnahmen zur Ladungssicherung erforderlich, z. B. das Anbringen von Schrumpfhauben.