DGUV Grundsatz 309-011 - Qualifizierung und Beauftragung von Beschäftigten aufzu...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Grundsatz 309-011 - Qualifizierung und Beauftragung von...
DGUV Grundsatz 309-011 - Qualifizierung und Beauftragung von Beschäftigten aufzugsfremder Unternehmen für Arbeiten an Aufzugsanlagen (DGUV Grundsatz 309-011)
Titel: Qualifizierung und Beauftragung von Beschäftigten aufzugsfremder Unternehmen für Arbeiten an Aufzugsanlagen (DGUV Grundsatz 309-011)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 309-011
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Qualifizierung und Beauftragung von Beschäftigten aufzugsfremder Unternehmen für Arbeiten an Aufzugsanlagen
(DGUV Grundsatz 309-011)

Grundsatz

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Januar 2017

 

Inhaltsübersicht Abschnitt
  
Anwendungsbereich 1
Anforderungen an beauftragte Beschäftigte 2
Begriffsbestimmung 3
Qualifizierung 4
Anforderung an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 4.1.
Inhalte der Qualifizierung 4.2.
Mindestinhalte des theoretischen Teils der Qualifizierung 4.2.1
Mindestinhalte des praktischen Teils der Qualifizierung 4.2.2
Dauer der Qualifizierung 4.3.
Prüfung 4.4.
Wiederholung der Qualifizierung 4.5.
Qualifikation der Ausbildenden, Auswahl des Orts für den praktischen Teil und Gruppengrößen 5
Beauftragung durch den Unternehmer oder die Unternehmerin 6
Einweisung an der Aufzugsanlage 7
Bezugsquellen 8
  Anlage 1
  Anlage 2
  Anlage 3

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Schiff-, Stahl- und Metallbau, Aufzüge" des
Fachbereichs "Holz und Metall" der DGUV

Ausgabe: Januar 2017

DGUV Grundsatz 309-011
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger
oder unter www.dguv.de/publikationen