Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
8.16.9 Beispiel für die Anwendung der Methodik – Scheuermann
Scheuermann, Praxishandbuch Brandschutz, 2016
Autor: Dyrba
Titel: Praxishandbuch Brandschutz
Herausgeber: Scheuermann
Auflage: 2016
Autor: Dyrba
Abschnitt: 8 Explosionsschutz → 8.16 MSR-Technik im Rahmen von Explosionsschutzmaßnahmen
 

8.16.9 Beispiel für die Anwendung der Methodik

Beurteilung einer einkanaligen Lüftungsanlage

Das folgende einfache Beispiel erläutert die unter 8.16.3 beschriebene Vorgehensweise. Die Sicherheitsfunktion der Ex-Vorrichtung ist die Vermeidung von explosionsfähiger Atmosphäre durch Lüftung.

Die hier exemplarisch angegebenen Einstufungen des Ausfallverhaltens sowie die Abgrenzung der Funktionseinheiten sind für das vorliegende Beispiel willkürlich gewählt und sind vor dem Hintergrund der jeweiligen Anwendung zu ermitteln. So ist z.B. der Ausfall einer Energieversorgung entgegen der Einstufung des Beispiels üblicherweise als vorhersehbar einzustufen. Von einem verbesserten Ausfallverhalten kann nur unter Berücksichtigung zusätzlicher Maßnahmen ausgegangen werden, die im Einzelfall zu bewerten sind. Dies kann z.B. das Vorliegen eines besonders gesicherten Netzes oder eine zusätzliche unabhängige, parallel einspeisende Energieversorgung sein.

Abb. 1: Einfache Lüftungsanlage mit den Funktionseinheiten Energieversorgung (1), Ventilator mit Antrieb (2) und Kanäle (3) mit Stellklappe und Alarmierung des Ausfalls

Tab. 1: Unterteilung der Ex-Einrichtung in Funktionseinheiten

 

Funktionseinheit

Funktionseinheit aufgebaut aus:

Bewertung des Ausfallverhaltens

Klassifizierungsstufe

A: Ex-Einrichtung

 

 

Vorhersehbar

K1

A 1

Energieversorgung

 

Selten

K2

A 1.1

 

EVU Einspeisung

Selten

K2

A 1.2

 

Schaltanlage

Selten

K2

A 1.3

 

Kabelanlage

Selten

K2

8.16.9 Beispiel für die Anwendung der Methodik – Seite 2 – 01.06.2016 >>

A 2

Ventilator mit Antrieb

 

Vorhersehbar

K1

A 2.1

 

Motor

Selten

K2

A 2.2

 

Ventilator

Vorhersehbar

K1

A 2.3

 

Riemenantrieb

Vorhersehbar

K1

A 3

Kanäle

 

Vorhersehbar

K1

 

 

Stellklappe

Vorhersehbar

K1

 

 

Verrohrung

Sehr selten

K3

B. Überwachung

 

 

bewährte Technik

K1

B 1

Sensorik

 

bewährte Technik

K1

B 1.1

 

Blende

Fail-Safe

K3

B 1.2

PDA

Diff. Druckmessung

bewährte Technik

K1

B 2

Logik

 

bewährte Technik

K1

B 2.1

 

Kontakte

bewährte Technik,

K1

B 3

Aktorik

 

bewährte Technik

K1

B 3.1

 

Hupe

bewährte Technik

K1

B 3.2

 

Leuchte

bewährte Technik

K1

Funktional liegt für alle Funktionseinheiten der Ex-Einrichtung des Beispiels eine Reihenschaltung vor. Dies bedeutet, dass die schlechteste Bewertung in der Kette die Gesamtbewertung bestimmt. Damit ergibt sich für die Ex-Einrichtung eine Klassifizierungsstufe von K1. Mit der Klassifizierungsstufe K1 ergibt sich entsprechend Tabelle 2, Kapitel 8.16.3 eine Reduzierungsstufe von 1.

Die Überwachung trägt in dem vorliegenden Beispiel nicht zur Sicherheitsfunktion bei und beeinflusst deshalb nicht das Ausfallverhalten der Ex-Einrichtung.

Die Wirksamkeit der Lüftung zur Zonenreduzierung ist in der Gefährdungsbeurteilung zu bewerten und gegebenenfalls regelmäßig zu überprüfen.

8.16.9 Beispiel für die Anwendung der Methodik – Seite 3 – 01.06.2016 << >>

Abb. 2: Wirkschaltbild des Beispiels der Abbildung 7 der Ex-Einrichtung Lüftung

8.16.9 Beispiel für die Anwendung der Methodik – Seite 4 – 01.06.2016 <<