Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
6.4.13 Arbeitsmedizinische Untersuchungen (Analog zu interna...
Scheuermann, Praxishandbuch Brandschutz, 2016
Titel: Praxishandbuch Brandschutz
Herausgeber: Scheuermann
Auflage: 2016
 
Abschnitt: 6 Anlagentechnischer Brandschutz → 6.4 Brandvermeidungs-/Sauerstoffreduzierungsanlagen
 

6.4.13 Arbeitsmedizinische Untersuchungen (Analog zu internationalen Konsensempfehlungen)

Risikoklassen und Maßnahmen

Bei Arbeiten in Räumen mit reduziertem Sauerstoffgehalt sind die Rahmenbedingungen aus Tabelle 2 zu gewährleisten.

Für das Betreten von sauerstoffreduzierten Räumen werden folgende Maßnahmen empfohlen:

Risikoklasse 1 (O2-Konzentration c ≥ 17 Vol.-%)

  • Unterweisung

Risikoklasse 2 (O2-Konzentration c < 17∼14,8 Vol.-%)

  • Unterweisung

  • Angebotsuntersuchung

  • Ausschluss von schweren Vorerkrankungen

Hierbei sollte beachtet werden, dass:

  • bei Risikoklasse 2 ausschließlich solche Erkrankungen in Betracht zu ziehen sind, die beim Betroffenen auch bei leichten Belastungen (z.B. eine Etage Treppen steigen) eine auffallende, als einschränkend empfundene Kurzatmigkeit verursachen;

    6.4.13 Arbeitsmedizinische Untersuchungen (Analog zu internationalen Konsensempfehlungen) – Seite 25 – 01.06.2016 >>
  • andere akute oder chronische Erkrankungen (z.B. Diabetes) keinerlei Risikoerhöhung bedeuten und damit nicht in Betracht gezogen werden müssen.

Tab. 2: Risikoklassifikation der Exposition in sauerstoffreduzierten Räumen und Sicherheitsmaßnahmen

Risikoklasse

Sauerstoffkonzentration
(Vol.-% O2)

Spezifische Risiken

Vorsichtsmaßnahmen

Klasse 1

≥ 17

Kein Risiko

Unterweisung der Mitarbeiter

Klasse 2

16,9–14,8

Kein Risiko für vollschichtige Arbeiten, wenn schwere Herz- oder Lungenerkrankungen sowie schwere Anämie ausgeschlossen sind.

Angebotsuntersuchung
Schwere Erkrankungen ausschließen (Eigenreport bei Unterweisung)
Unterweisung der Mitarbeiter
Pausen werden außerhalb der sauerstoffreduzierten Bereiche verbracht

Klasse 3

14,7–13,0

Kein Risiko, wenn schwere Erkrankungen wie für Klasse 2 beschrieben ausgeschlossen sind.
Die Expositionsdauer ist auf 4 Std. kontinuierlicher Arbeit pro Tag oder 23 Std. pro Tag, unterbrochen von einer Pausenzeit von mindestens 30 Min., zu beschränken.

Angebotsuntersuchung
Schwere Erkrankungen ausschließen (Arzt für Arbeitsmedizin, Eigenreport nicht ausreichend!)
Unterweisung der Mitarbeiter
Pausen werden außerhalb der sauerstoffreduzierten Bereiche verbracht

Wenn bei Beschäftigten bei Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre Beschwerden auftreten, ist der Bereich mit sauerstoffreduzierter Atmosphäre umgehend zu verlassen. Tritt innerhalb von weniger als 30 Minuten völliges Wohlbefinden ein, kann der Bereich erneut betreten werden. Ist dies nicht der Fall oder sind wiederholt Beschwerden in Bereichen mit sauerstoffreduzierter Atmosphäre aufgetreten, so ist vor dem nächsten Einsatz eine arbeitsmedizinische Untersuchung zu veranlassen.

Risikoklasse 3 (O2-Konzentration c < 14,8∼13,0 Vol.-%)

  • Unterweisung

  • Bei höherer körperlicher Belastung in sauerstoffreduzierter Atmosphäre sollte arbeitsmedizinisch eine Abschätzung der Mindestbelastbarkeit gemäß Tabelle 2 erfolgen.

    6.4.13 Arbeitsmedizinische Untersuchungen (Analog zu internationalen Konsensempfehlungen) – Seite 26 – 01.06.2016 <<
  • Wenn bei Beschäftigten bei Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre Beschwerden auftreten, ist vor dem nächsten Einsatz eine arbeitsmedizinische Untersuchung zu veranlassen.

  • Regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind vorzusehen, und zwar in folgenden Intervallen:

    • bis zum 40. Lebensjahr mindestens alle drei Jahre

    • nach dem 40. Lebensjahr jährlich

Richtgrößen für die körperliche Mindestbelastbarkeit:

Tab. 3: Mindestanforderungen an die körperliche Belastbarkeit für verschiedene Tätigkeiten und Höhen (Wattleistung über mindestens drei Minuten auf der jeweiligen Ergometriestufe. Die Angaben berücksichtigen einen Sicherheitszuschlag)

Arbeitsbedingungen

Minimale Belastbarkeit

Klasse 1

alle Arbeiten identisch zu Meereshöhe

Klasse 2

Inspektion, Überwachung und ähnliche 75 W

Mittelschwere Arbeit 125 W

Schwere Arbeiten (z.B. Bewegen schwerer Lasten) > 200 W

Klasse 3

Inspektion, Überwachung und ähnliche 100 W

Mittelschwere Arbeit 150 W

Schwere Arbeiten (z.B. Bewegen schwerer Lasten) > 200 W