DGUV Information 203-082 - Herstellung von Batterien - Handlungshilfe für Tätigk...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 203-082 - Herstellung von Batterien - Handl...
DGUV Information 203-082 - Herstellung von Batterien - Handlungshilfe für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Metallen und ihren Verbindungen (DGUV Information 203-082)
Titel: Herstellung von Batterien - Handlungshilfe für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Metallen und ihren Verbindungen (DGUV Information 203-082)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-082
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Herstellung von Batterien - Handlungshilfe für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Metallen und ihren Verbindungen
(DGUV Information 203-082)

Information

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Juli 2016

 

Inhaltsübersicht Abschnitt
  
Vorbemerkungen  
Anwendungsbereich 1
Begriffsbestimmungen 2
Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung 3
Arbeitsplätze und Tätigkeiten 4
Schutzmaßnahmen 5
Emissionsarme Verfahren oder Verwendungsformen 5.1
Technische Maßnahmen 5.2
Allgemeine Anforderungen 5.2.1
Lufttechnische Maßnahmen 5.2.2
Lüftungsmaßnahmen im Raum 5.3
Spezielle technische Maßnahmen 5.4
Abfüllvorgänge 5.4.1
Trocknung 5.4.2
Handhabung getrockneter Elektroden 5.4.3
Handhabung von Zellen 5.4.4
Organisatorische Maßnahmen 5.5
Räumliche Anforderungen 5.5.1
Bereitstellung und Reinigung von Arbeitskleidung 5.5.2
Reinigung der Arbeitsbereiche und Arbeitsumgebung 5.5.3
Hygienemaßnahmen 5.5.4
Betriebsanweisung und Unterweisung der Beschäftigten 5.5.5
Beschäftigungsbeschränkungen 5.5.6
Verzeichnis der Beschäftigten 5.5.7
Persönliche Schutzausrüstung 5.6
Arbeitsmedizinische Vorsorge 5.7
Weitere Informationsquellen 6
Gesetze, Verordnungen mit dazugehörigen Regeln 1.
Vorschriften, Regeln und Informationen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2.
Sonstige Informationsquellen 3.
  
Einstufung und Beurteilungsmaßstab von ausgewählten Stoffen in der Batteriefertigung Anlage 1
Zuordnung der Produktionsschritte zu Risikobereichen Anlage 2

Vorbemerkungen

Bei der Herstellung von Batterien werden krebserzeugende Metalle eingesetzt. Aus diesem Grund ist es erforderlich, notwendige Schutzmaßnahmen durch eine DGUV Information aufzuzeigen.

Die DGUV Information 203-082 "Herstellung von Batterien - Handlungshilfe für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Metallen und ihren Verbindungen" gibt im Rahmen des Kombinationsmodells eine Hilfestellung, wie die Anforderungen aus der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) und der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 561 "Tätigkeiten mit krebserzeugenden Metallen und ihren Verbindungen" in der Gefährdungsbeurteilung umgesetzt werden können.

Die Information wurde vom Sachgebiet "Elektrotechnik und Feinmechanik" im Fachbereich Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse erstellt.

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e. V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Elektrotechnik und Feinmechanik" des Fachbereichs "Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (FB ETEM)" der DGUV.

Ausgabe: Juli 2016

DGUV Information 203-082
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder unter www.dguv.de/publikationen