Richtlinie 9698EG des Rates vom 20. Dezember 1996 über Schiffsausrüstung EU-Re...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2 31996L0098
Anhang 2 31996L0098
Richtlinie 96/98/EG des Rates vom 20. Dezember 1996 über Schiffsausrüstung
EU-Recht

Anhangteil

Titel: Richtlinie 96/98/EG des Rates vom 20. Dezember 1996 über Schiffsausrüstung
Normgeber: EU
Redaktionelle Abkürzung: 31996L0098
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Europäische Akte

Anhang 2 31996L0098

ANHANG A.1

  1.  

    AUSRÜSTUNG, FÜR DIE ES BEREITS GENAUE PRÜFNORMEN IN INTERNATIONALEN ÜBEREINKÜNFTEN GIBT

    Bemerkungen zu Anhang A.1 insgesamt

    1. a)

      Allgemein: Zusätzlich zu den ausdrücklich erwähnten Prüfnormen finden sich einige Bestimmungen, die bei der in den Konformitätsbewertungsmodulen des Anhangs B genannten Baumusterprüfung (Baumusterzulassung) zu überprüfen sind, in den geltenden Anforderungen der internationalen Übereinkommen und Rundschreiben der IMO.

    2. b)

      Spalte 1: Artikel 2 der Richtlinie 2013/52/EU der Kommission(1) kann Anwendung finden (neunte Änderung der Richtlinie über Schiffsausrüstung, Anhang A).

    3. c)

      Spalte 1: Artikel 2 der Richtlinie 2014/93/EU der Kommission(2) kann Anwendung finden (zehnte Änderung der Richtlinie über Schiffsausrüstung, Anhang A).

    4. d)

      Spalte 5: Wo IMO-Entschließungen zitiert werden, gelten nur die in den einschlägigen Teilen der Anhänge der Entschließungen enthaltenen Prüfnormen; sie schließen damit die Bestimmungen der Entschließungen selbst aus.

    5. e)

      Spalte 5: Internationale Übereinkommen und Prüfnormen gelten in der jeweils aktuellen Fassung. Um die einschlägigen Normen korrekt zu bezeichnen, sind in den Prüfberichten, Konformitätsbescheinigungen und Konformitätserklärungen die zugrunde gelegte Prüfnorm und ihre Fassung anzugeben.

    6. f)

      Spalte 5: Werden zwei Normensätze (abgetrennt durch "oder") angegeben, so erfüllt jeder einzelne Normensatz alle Prüfanforderungen, um den IMO-Leistungsnormen zu entsprechen. Damit ist die Prüfung nach einem dieser Normensätze ausreichend für den Nachweis, dass die Anforderungen der betreffenden internationalen Instrumente erfüllt werden. Werden dagegen andere Trennungsformen (Komma) verwendet, so sind alle aufgeführten Normen einzuhalten.

    7. g)

      Die Anforderungen dieses Anhangs lassen in den internationalen Übereinkommen enthaltene Beförderungsbestimmungen unberührt.

    1. 1.

      Rettungsmittel

      Spalte 4: Es sollte das IMO-MSC-Rundschreiben 980 gelten, sofern es nicht durch die in Spalte 4 genannten spezifischen Instrumente ersetzt wurde.

      GegenstandBezeichnungSOLAS-74-Regel in der geänderten Fassung, wenn Baumusterzulassung vorgeschriebenSOLAS-74-Regeln in der geänderten Fassung und ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMOPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/1.1Rettungsringe
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/7,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, II,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.2

      Positionslaternen für Rettungsmittel:

      1. a)

        für Überlebensfahrzeuge und Bereitschaftsboote,

      2. b)

        für Rettungsringe,

      3. c)

        für Rettungswesten

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/7,

      • Regel III/22,

      • Regel III/26,

      • Regel III/32,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) II, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.3Selbstzündende Rauchsignale für Rettungsringe
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/7,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, II,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.4Rettungswesten
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/7,

      • Regel III/22,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, II,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8.

      • IMO MSC/Rundschr. 922,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1304,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1470

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.5

      Eintauchanzüge und Wetterschutzanzüge, bestimmt zum Tragen MIT Rettungsweste

      1. a)

        Eintauchanzug ohne eigene Isolierung

      2. b)

        Eintauchanzug mit eigener Isolierung

      3. c)

        Wetterschutzanzüge

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/7,

      • Regel III/22,

      • Regel III/32,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, II,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8.

      • IMO MSC/Rundschr. 1046

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.6

      Eintauchanzüge und Wetterschutzanzüge, bestimmt zum Tragen OHNE Rettungsweste

      1. a)

        Eintauchanzug ohne eigene Isolierung

      2. b)

        Eintauchanzug mit eigener Isolierung

      3. c)

        Wetterschutzanzüge

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/7,

      • Regel III/22,

      • Regel III/32,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, II,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8.

      • IMO MSC/Rundschr. 1046

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.7Wärmeschutzhilfsmittel
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/22,

      • Regel III/32,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, II,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 1046

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.8Fallschirm-Leuchtraketen (Pyrotechnik)
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/6,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, III,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.9Handfackeln (Pyrotechnik)
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, III,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.10Schwimmfähige Rauchsignale (Pyrotechnik)
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, III

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.11Leinenwurfgeräte
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/18,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VII,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.12Aufblasbare Rettungsflöße
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/13,

      • Regel III/21,

      • Regel III/26,

      • Regel III/31,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 811,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      • IMO-Entschließung MSC.81(70).

      Und für längere Wartungsintervalle:

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.13Starre Rettungsflöße
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/21,

      • Regel III/26,

      • Regel III/31,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 811

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • IMO MSC/Rundschr. 1006.

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.14Automatisch selbstaufrichtende Rettungsflöße
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 809,

      • IMO MSC/Rundschr. 811,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      • IMO-Entschließung MSC.81(70).

      Und für längere Wartungsintervalle:

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.15Beidseitig verwendbare Rettungsflöße mit Schutzdach
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 809,

      • IMO MSC/Rundschr. 811,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      • IMO-Entschließung MSC.81(70).

      Und für längere Wartungsintervalle:

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.16Aufschwimmvorrichtungen für Rettungsflöße (hydrostatische Auslösevorrichtungen)
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/13,

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 811

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.17

      Rettungsboote:

      1. a)

        über Davit ausgesetzte Rettungsboote:

        • teilweise geschlossen,

        • vollständig geschlossen.

      2. b)

        Freifallrettungsboote.

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/21,

      • Regel III/31,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1423

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • IMO MSC/Rundschr. 1006

      B + D

      B + F

      G

      A.1/1.18Starre Bereitschaftsboote
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/21,

      • Regel III/31,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, V,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • IMO MSC/Rundschr. 1006

      B + D

      B + F

      G

      A.1/1.19Aufgeblasene Bereitschaftsboote
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/21,

      • Regel III/31,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, V,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • ISO 15372 (2000)

      B + D

      B + F

      G

      A.1/1.20

      Schnelle Bereitschaftsboote:

      1. a)

        aufgeblasen

      2. b)

        starr

      3. c)

        starr/aufgeblasen

      Regel III/4

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, V,

      • IMO MSC/Rundschr. 1016,

      • IMO MSC/Rundschr. 1094

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • IMO MSC/Rundschr. 1006,

      • ISO 15372 (2000)

      B + D

      B + F

      G

      A.1/1.21Aussetzvorrichtungen mit Läufern (Davits)
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/23,

      • Regel III/33,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/1.22Vorrichtungen zum Aussetzen von Überlebensfahrzeugen durch AufschwimmenIn A.2/1.3 übertragen
      A.1/1.23Vorrichtungen zum Aussetzen von Rettungsbooten im freien Fall
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/16,

      • Regel III/23,

      • Regel III/33,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/1.24

      Aussetzvorrichtungen für Rettungsflöße

      (Davits)

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/12,

      • Regel III/16,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/1.25

      Aussetzvorrichtungen für schnelle Bereitschaftsboote

      (Davits)

      Regel III/4

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/1.26

      Auslösemechanismus für

      1. a)

        (mit Läufer(n) ausgesetzte) Rettungsboote und Bereitschaftsboote

      2. b)

        (mit Läufer(n) ausgesetzte) Rettungsflöße

      3. c)

        Freifallrettungsboote

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/16,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV, VI,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1419

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.27Schiffsevakuierungssysteme
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/15,

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + F

      G

      A.1/1.28Bergungsmittel

      Regel III/4

      • Regel III/26,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • IMO MSC/Rundschr. 810.

      B + D

      B + F

      A.1/1.29Einbootungsleitern
      • Regel III/4,

      • Regel III/11,

      • Regel X/3

      • Regel III/11,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994),

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000),

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1285

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • ISO 5489 (2008).

      B + D

      B + F

      A.1/1.30Reflexstoffe
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung A.658 (16)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.31UKW-Sprechfunkgeräte (Senden/Empfangen) für ÜberlebensfahrzeugeIn A.1/5.17 und A.1/5.18 übertragen
      A.1/1.329-GHz-Radartransponder für Suche und Rettung (SART)In A.1/4.18 übertragen
      A.1/1.33

      Radarreflektor für Rettungsboote und Bereitschaftsboote

      (passiv)

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO Res A.384(X),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV, V,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.164(78)

      • EN ISO 8729 (1998),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • EN ISO 8729 (1998),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • ISO 8729-1 (2010),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • ISO 8729-1 (2010),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.34Kompass für Rettungsboote und BereitschaftsbooteIn A.1/4.23 übertragen
      A.1/1.35Tragbare Feuerlöscher für Rettungsboote und BereitschaftsbooteIn A.1/3.38 übertragen
      A.1/1.36Antriebsmotor für Rettungsboote und Bereitschaftsboote
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) IV, V

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.37Antriebsmotor für Bereitschaftsboote/Außenbordmotor
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) V

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.38Suchscheinwerfer zur Verwendung in Rettungsbooten und Bereitschaftsbooten
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV, V,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/1.39Beidseitig verwendbare offene Rettungsflöße
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 8, Anhang 10,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 8, Anhang 11,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994), Anhang 10,

      • IMO-Entschließung MSC.97 (73)-(HSC-Code 2000), Anhang 11.

      Und für längere Wartungsintervalle:

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1328

      B + D

      B + F

      A.1/1.40Mechanischer LotsenaufzugIn A.1/4.48 übertragen
      A.1/1.41

      Winden für Überlebensfahrzeuge und Bereitschaftsboote

      1. a)

        über Davit ausgesetzte Rettungsboote,

      2. b)

        Freifallrettungsboote,

      3. c)

        Rettungsflöße,

      4. d)

        Bereitschaftsboote

      5. e)

        schnelle Bereitschaftsboote.

      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/16,

      • Regel III/17,

      • Regel III/23,

      • Regel III/24,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, VI,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      IMO-Entschließung MSC.81(70)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/1.42LotsenleiterIn A.1/4.49 übertragen
      A.1/1.43Starre/aufgeblasene Bereitschaftsboote
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/21,

      • Regel III/31,

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, V,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      • IMO-Entschließung MSC.81(70),

      • IMO MSC/Rundschr. 1006,

      • ISO 15372 (2000)

      B + D

      B + F

      G

    1. 2.

      Verhütung der Meeresverschmutzung

      GegenstandBezeichnungMARPOL-73/78-Regel in der geänderten Fassung, wenn Baumusterzulassung vorgeschriebenMARPOL-73/78-Regeln in der geänderten Fassung und ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMOPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/2.1Öl-Filteranlage (für einen Ölgehalt des Ausflusses von höchstens 15 ppm)

      Anlage I, Regel 14

      Anlage I, Regel 14,

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 643

      • IMO-Entschließung MEPC. 107(49),

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 643

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/2.2Messgeräte zur Bestimmung der Grenzfläche zwischen Öl und Wasser

      Anlage I, Regel 32

      Anlage I, Regel 32

      IMO-Entschließung MEPC. 5(XIII)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/2.3Ölgehaltsmessgeräte

      Anlage I, Regel 14

      Anlage I, Regel 14,

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 643

      • IMO-Entschließung MEPC. 107(49),

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 643

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/2.4Prozessgeräte für den Anschluss an vorhandene Öl-Wasser-Abscheider (für einen Ölgehalt des Ausflusses von höchstens 15 ppm)Freigelassen
      A.1/2.5Überwachungs- und Kontrollgerät für das Einleiten von Öl bei Öltankschiffen
      • Anlage I, Regel 31,

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 761, Rev. 1.

      Anlage I, Regel 31

      IMO-Entschließung MEPC. 108(49)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/2.6Abwassersysteme

      Anlage IV, Regel 9

      Anlage IV, Regel 9

      Bis 31. Dezember 2015:

      • IMO-Entschließung MEPC. 159(55).

      Ab 1. Januar 2016:

      • IMO-Entschließung MEPC. 227(64)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/2.7Verbrennungsöfen an Bord

      Anlage VI, Regel 16

      • Anlage VI, Regel 16,

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 793

      IMO-Entschließung MEPC. 76(40)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/2.8NOx-Analysegerät zur bordseitigen Verwendung gemäß Technischer NOx-Vorschrift 2008

      IMO-Entschließung MEPC.176(58) — (revidierte Anlage VI von MARPOL, Regel 13)

      • IMO-Entschließung MEPC.176(58) — (revidierte Anlage VI von MARPOL, Regel 13),

      • IMO-Entschließung MEPC.177(58) — (Technische NOx-Vorschrift 2008),

      • IMO-Entschließung MEPC.198(62),

      • IMO MEPC.1/Rundschr. 638

      IMO-Entschließung MEPC.177(58) — (Technische NOx-Vorschrift 2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/2.9Geräte für sonstige technische Methoden zur Begrenzung der SOx-EmissionenIn A.2/2.4 übertragen
      A.1/2.10Bordanlagen zur Reinigung der Abgase
      • IMO-Entschließung MEPC.176(58) — (revidierte Anlage VI von MARPOL, Regel 4),

      • IMO-Entschließung MEPC. 184(59)

      IMO-Entschließung MEPC.176(58) — (revidierte Anlage VI von MARPOL, Regel 4)

      IMO-Entschließung MEPC. 184(59)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

    1. 3.

      Brandschutzausrüstung

      GegenstandBezeichnungSOLAS-74-Regel in der geänderten Fassung, wenn Baumusterzulassung vorgeschriebenSOLAS-74-Regeln in der geänderten Fassung und ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMOPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/3.1Unterboden-Dünnschichtbeläge für Decks
      • Regel II-2/4,

      • Regel II-2/6,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/4,

      • Regel II-2/6,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.2Tragbare Feuerlöscher
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 4

      • Regel II-2/4,

      • Regel II-2/10,

      • Regel II-2/18,

      • Regel II-2/19,

      • Regel II-2/20,

      • IMO-Entschließung A.951(23),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 4,

      • IMO MSC/Rundschr. 1239,

      • IMO MSC/Rundschr. 1275

      • EN 3-7 (2004), einschl. A.1 (2007),

      • EN 3-8 (2006) einschl. AC (2007),

      • EN 3-9 (2006) einschl. AC (2007),

      • EN 3-10 (2009)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.3Brandschutzausrüstung: Schutzkleidung (Hitzeschutzanzug) Reg.
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      Schutzkleidung für die Brandbekämpfung:

      • EN 469 (2005), einschl. A1 (2006) und AC (2006)

      Schutzkleidung für die Brandbekämpfung — reflektierende Kleidung als Spezialausrüstung für die Brandbekämpfung:

      • EN 1486 (2007)

      Schutzkleidung für die Brandbekämpfung — Schutzkleidung mit einer reflektierenden Außenoberfläche:

      • ISO 15538 (2001) Stufe 2

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.4Brandschutzausrüstung: Stiefel Reg.
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      EN 15090 (2012)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.5Brandschutzausrüstung: Handschuhe
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      EN 659 (2003), einschl. A1 (2008) und AC (2009)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.6Brandschutzausrüstung: Helm
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      EN 443 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.7

      Pressluftatmer

      Bemerkung: Zur Verwendung bei Unfällen mit Gefahrgütern ist eine Gesichtsmaske mit Überdruck vorgeschrieben.

      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3.

      Falls das Gerät zur Verwendung bei Unfällen mit Ladung vorgesehen ist:

      • IMO-Entschließung MSC.4(48)-(IBC-Code) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.5(48)-(IGC-Code) 14

      • EN 136 (1998) einschl. AC (2003),

      • EN 137 (2006).

      Falls das Gerät zur Verwendung bei Unfällen mit Ladung vorgesehen ist:

      • ISO 23269-3 (2011)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.8Druckluft-Schlauchatemgerät
      • Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7.

      Bemerkung: Dies betrifft nur Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge, die gemäß dem HSC-Code von 1994 gebaut wurden.

      IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7

      • EN 14593-1 (2005),

      • EN 14593-2 (2005) einschl. AC (2005),

      • EN 14594 (2005) einschl. AC (2005)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.9

      Bestandteile von Berieselungsanlagen für Unterkünfte, Diensträume und Überwachungseinrichtungen entsprechend SOLAS-74Regel II-2/12 (beschränkt auf Düsen und ihre Leistungsmerkmale)

      (Hierzu zählen Düsen für feste Berieselungssysteme auf Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen (HSC))

      • Regel II-2/7,

      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 8

      • Regel II-2/7,

      • Regel II-2/9,

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.44(65),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 912

      IMO-Entschließung A.800 (19)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.10Düsen für fest eingebaute Druckwasser-Sprühfeuerlöschanlagen für Maschinenräume und Ladungspumpenräume
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1313

      IMO MSC/Rundschr. 1165, Anhang A

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.11

      Trennflächen vom Typ "A" und "B", Feuerbeständigkeit

      1. a)

        Trennflächen vom Typ "A",

      2. b)

        Trennflächen vom Typ "B"

      Typ "A":

      • Regel II-2/3.2

      Typ 'B':

      • Regel II-2/3.4

      • Regel II-2/9 und

      Typ "A":

      • Regel II-2/3.2

      • IMO MSC/Rundschr. 1120

      • IMO MSC.1/Rundschr.1434

      Typ "B":

      • Regel II-2/3.4

      • IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      • IMO MSC.1/Rundschr.1435 (letzteres nur für Trennflächen vom Typ "A")

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.12Sicherheitseinrichtungen, die den Durchgang von Flammen in die Ladetanks bei Öltankschiffen verhindern
      • Regel II-2/4,

      • Regel II-2/16

      • Regel II-2/4,

      • Regel II-2/16

      • EN ISO 16852 (2010),

      • ISO 15364 (2007),

      • IMO MSC/Rundschr. 677

      Andere Ausrüstung als Ventile:

      • B + D

      • B + E

      • B + F

      Ventile:

      B + F

      A.1/3.13Nicht brennbare Werkstoffe
      • Regel II-2/3,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/5,

      • Regel II-2/9,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.14Nicht aus Stahl bestehende Werkstoffe für Rohrleitungen, die durch Trennflächen vom Typ A oder B führenIn A.1/3.26 und A.1/3.27 enthalten.
      A.1/3.15

      Nicht aus Stahl bestehende Werkstoffe für Rohrleitungen zur Beförderung von Öl oder Heizöl

      1. a)

        Plastikrohre und Plastik-Rohrverbindungsstücke,

      2. b)

        Ventile,

      3. c)

        Schlauchverbindungen und Kompensatoren

      4. d)

        Rohrleitungselemente aus Metall mit federnden und Elastomer-Dichtungen.

      • Regel II-2/4,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/4,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 7, 10,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 7, 10,

      • IMO MSC/Rundschr. 1120

      Rohre und Rohrverbindungsstücke:

      • IMO-Entschließung A.753(18),

      • IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      Ventile:

      • EN ISO 10497 (2010)

      Schlauchverbindungen

      • EN ISO 15540 (2001),

      • EN ISO 15541 (2001)

      Rohrleitungselemente aus Metall mit federnden und Elastomer-Dichtungen:

      • ISO 19921 (2005),

      • ISO 19922 (2005)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.16Feuertüren

      Regel II-2/9

      Regel II-2/9

      • IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010),

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1319

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.17

      Bestandteile von Feuertürsteuerungsanlagen

      Bemerkung: Wird der Ausdruck "Bestandteile von Anlagen" in Spalte 2 verwendet, kann es sein, dass ein einzelner Bestandteil, eine Gruppe von Bestandteilen oder eine ganze Anlage auf Einhaltung der internationalen Anforderungen geprüft werden muss.

      • Regel II-2/9,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/9,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.18

      Oberflächenwerkstoffe und Bodenbeläge mit geringem Brandausbreitungsvermögen

      1. a)

        Dekorfurniere,

      2. b)

        Anstrichsysteme,

      3. c)

        Bodenbeläge,

      4. d)

        Isolierverkleidungen für Rohre,

      5. e)

        beim Bau von Trennflächen vom Typ "A", "B" und "C" verwendete Klebstoffe,

      6. f)

        Membran brennbarer Kanäle.

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/5,

      • Regel II-2/6 für a), b) und c),

      • Regel II-2/9 für e) und f),

      • Regel X/3

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/5,

      • Regel II-2/6,

      • Regel II-2/9,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO MSC/Rundschr. 1120

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.19Gardinen, Vorhänge und andere hängende Textilwerkstoffe
      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/9,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/9,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      • IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010),

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1456

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.20Polstermöbel
      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/5,

      • Regel II-2/9,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/5,

      • Regel II-2/9,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.21Bettzeug
      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/9,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/9,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.22Feuerklappen

      Regel II-2/9

      Regel II-2/9

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.23Nicht brennbare Leitungs-Durchführungen durch Trennflächen vom Typ AIn 1/3.26 übertragen
      A.1/3.24Durchgänge elektrischer Kabel durch Trennflächen vom Typ AIn A.1/3.26 a) übertragen
      A.1/3.25Feuerfeste eckige und runde Schiffsfenster der Klassen A und B

      Regel II-2/9

      • Regel II-2/9,

      • IMO MSC/Rundschr. 1120

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.26

      Durchführungen durch Trennflächen vom Typ "A"

      1. a)

        Durchgänge elektrischer Kabel,

      2. b)

        Durchführungen von Rohren, Schächten, Lüftungsnetzenden usw.

      Regel II-2/9

      • Regel II-2/9,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1276 1276 (gilt nur für b))

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.27

      Durchführungen durch Trennflächen vom Typ "B"

      1. a)

        Durchgänge elektrischer Kabel,

      2. b)

        Durchführungen von Rohren, Schächten, Lüftungsnetzenden usw.

      Regel II-2/9

      Regel II-2/9

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.28

      Berieselungssysteme (beschränkt auf Berieselungsdüsen)

      (Hierzu zählen Düsen für feste Berieselungssysteme auf Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen (HSC))

      • Regel II-2/7,

      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/7,

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.44(65),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 8,

      • IMO MSC/Rundschr. 912

      • ISO 6182-1 (2014)

        oder

      • EN 12259-1 (1999) einschl. A1 (2001), A2 (2004) und A3 (2006)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.29Feuerlöschschläuche mit Durchmesser ≤ 52 mm
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      EN 14540 (2004) einschl. A1 (2007)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.30Tragbare Sauerstoffanalyse- und Gasspürgeräte
      • Regel II-2/4,

      • Regel VI/3

      • Regel II-2/4,

      • Regel VI/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 15

      • EN 60945 (2002) einschließl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008) oder IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

      • IEC 60533 (1999),

      und für

      1. a)

        Typ 1: (sicherer Bereich):

        • EN 50104 (2010),

        • EN 60079-29-1 (2007)

      2. b)

        Typ 2: (explosionsfähige Atmosphären):

        • EN 50104 (2010),

        • EN 60079-29-1 (2007),

        • EN 60079-0 (2012) einschl. A11(2013),

        • EN 60079 -1 (2007) einschl. IEC 60079-1, Berichtigung 1 (2008),

        • EN 60079-10-1 (2009),

        • EN 60079-11 (2012),

        • EN 60079-15 (2010),

        • EN 60079-26 (2007)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.31Düsen für feste Berieselungssysteme auf Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen (HSC)Gestrichen, da in A.1/3.9 und A.1/3.28 enthalten.
      A.1/3.32Feuerdämmende Werkstoffe (ausgenommen Möbel) für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge

      Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1457

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.33Feuerdämmende Werkstoffe für Möbel für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge

      Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.34Feuerbeständige Trennflächen für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge

      Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1457

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.35Feuertüren auf Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen

      Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.36Feuerklappen auf Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen

      Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.37

      Durchführungen durch feuerbeständige Trennflächen in Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen

      1. a)

        Durchgänge elektrischer Kabel,

      2. b)

        Durchführungen von Rohren, Schächten, Lüftungsnetzenden usw.

      Regel X/3

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.38Tragbare Feuerlöscher für Rettungsboote und Bereitschaftsboote
      • Regel III/4,

      • Regel X/3

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung A.951(23),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 8,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) I, IV, V,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 8

      • EN 3-7 (2004) einschl. A1 (2007),

      • EN 3-8 (2006) einschl. AC (2007),

      • EN 3-9 (2006) einschl. AC (2007),

      • EN 3-10 (2009)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.39Düsen für gleichwertige Wassernebel-Löschanlagen für Maschinenräume und Ladungspumpenräume
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1313,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1458

      IMO MSC/Rundschr. 1165

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.40Bodennahe Sicherheitsleitsysteme (nur Bestandteile)
      • Regel II-2/13,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 11

      • Regel II-2/13,

      • IMO-Entschließung A.752(18),

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 11

      • IMO-Entschließung A.752(18)

        oder

      • ISO 15370 (2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.41Fluchtretter (EEBD)

      Regel II-2/13

      • Regel II-2/13,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3,

      • IMO MSC/Rundschr. 849

      • ISO 23269-1 (2008) und alternativ

        • für Behältergeräte mit Druckluft (Pressluftatmer) mit Vollmaske oder Mundstückgarnitur für Selbstrettung:

          • EN 402 (2003)

        • für Behältergeräte mit Druckluft mit Haube für Selbstrettung:

          • EN 1146 (2005)

        • für Isoliergeräte mit Druckluft:

          • EN 13794 (2002)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.42Bestandteile von Inertgasanlagen

      Regel II-2/4

      • Regel II-2/4,

      • IMO-Entschließung A.567(14),

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 15,

      • IMO MSC/Rundschr. 353,

      • IMO MSC/Rundschr. 485,

      • IMO MSC/Rundschr. 731,

      • IMO MSC/Rundschr. 1120

      IMO MSC/Rundschr. 353

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/3.43Düsen von Feuerlöschanlagen für Frittiergeräte (selbsttätige oder manuelle Bedienung)
      • Regel II-2/1,

      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/1,

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1433

      ISO 15371 (2009)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.44Brandschutzausrüstung: Rettungsleine
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 3,

      • IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.45Gleichwertige Bestandteile fest eingebauter Gas-Löschanlagen (Löschmittel, Ventile und Düsen) für Maschinenräume und Ladungspumpenräume
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 5

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 5,

      • IMO MSC/Rundschr. 848,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1313,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1316

      • IMO MSC/Rundschr. 848,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1316

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.46Gleichwertige fest eingebaute Gas-Löschanlagen für Maschinenräume (Aerosolanlagen)
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 5

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 5,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1270 einschl. Berichtigung 1,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1313

      IMO MSC.1/Rundschr. 1270 einschl. Berichtigung 1

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.47

      Konzentrat für fest eingebaute hochwirksame Schaumlöschanlagen für Maschinenräume und Ladungspumpenräume

      Bemerkung: Die fest eingebaute hochwirksame Schaumlöschanlage (einschließlich der Systeme, die Innenluft aus ihren Arbeitsbereichen für ihre beabsichtigte Leistung nutzen) für Maschinenräume und Ladungspumpenräume ist nach Vorgabe der Verwaltung mit dem zugelassenen Konzentrat zu testen.

      Regel II-2/10

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 6

      IMO MSC/Rundschr. 670

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.48

      Bestandteile fest eingebauter, örtlich einzusetzender Feuerlöschsysteme auf Wasserbasis für Maschinenräume vom Typ "A"

      (Düsen- und Leistungsprüfung)

      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      IMO MSC.1/Rundschr. 1387

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.49

      Fest eingebaute Löschanlagen auf Wasserbasis für Ro-Ro-Räume, Fahrzeugräume und Sonderräume

      1. a)

        vorschriftenbasierte Systeme entsprechend Rundschr. 1430 Klausel 4

      2. b)

        leistungsbasierte Systeme entsprechend Rundschr. 1430 Klausel 5

      • Regel II-2/19,

      • Regel II-2/20,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7

      • Regel II-2/19,

      • Regel II-2/20,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7

      IMO MSC.1/Rundschr. 1430

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.50Gegen die Einwirkung von Chemikalien unempfindlicher KörperschutzIn A.2/3.9 übertragen
      A.1/3.51

      Bestandteile fest eingebauter Feuermelde- und Feueranzeigeanlagen für Steuerstände, Diensträume, Unterkünfte, Kabinenbalkone, Maschinenräume und unbesetzte Maschinenräume

      1. a)

        Brandmeldeanlagen.

      2. b)

        Energieversorgungseinrichtungen

      3. c)

        Wärmemelder — Punktförmige Melder

      4. d)

        Rauchmelder — Punktförmige Melder nach dem Streulicht-, Durchlicht- oder Ionisationsprinzip

      5. e)

        Flammenmelder — Punktförmige Melder

      6. f)

        Handbediente Meldestellen

      7. g)

        Kurzschlussisolatoren

      8. h)

        Eingangs-/Ausgangsgeräte

      9. i)

        Kabel

      • Regel II-2/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 9

      • Regel II-2/7,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 9,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1242

      Brandmeldeanlagen. Elektrische Anlagen auf Schiffen:

      • EN 54-2 (1997), einschl. AC(1999) und A1(2006)

      Energieversorgungseinrichtungen:

      • EN 54-4 (1997) einschl. AC(1999), A1(2002) und A2(2006)

      Wärmemelder — Punktförmige Melder:

      • EN 54-5 (2000) einschl. A1(2002)

      Rauchmelder — Punktförmige Melder nach dem Streulicht-, Durchlicht- oder Ionisationsprinzip:

      • EN 54-7 (2000) einschl. A1(2002) und A2(2006)

      Flammenmelder — Punktförmige Melder:

      • EN 54-10 (2002) einschl. A1(2005)

      Handbediente Meldestellen:

      • EN 54-11 (2001) einschl. A1(2005)

      Kurzschlussisolatoren:

      • EN 54-17 (2007) einschl. AC(2007)

      Eingangs-/Ausgangsgeräte:

      • EN 54-18 (2005) einschl. AC(2007)

      Kabel:

      • EN 60332-1-2 (2004)

      • IEC 60092-376 (2003)

      (ggf.) elektrische und elektronische Anlagen auf Schiffen:

      • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

      • IEC 60533 (1999)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.52Nicht tragbare und nicht bewegliche Feuerlöscher
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/4,

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      • EN 1866-1 (2007),

      • EN 1866-3 (2013)

        oder

      • ISO 11601 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.53Feuermeldeanlagen — Signaltongeber
      • Regel II-2/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 9

      • Regel II-2/7,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 9,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1242

      Signaltongeber:

      • EN 54-3 (2001) einschl. A1(2002) und A2(2006),

      • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

      • IEC 60533 (1999)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.54Fest eingebaute Sauerstoffanalyse- und Gasspürgeräte
      • Regel II-2/4,

      • Regel VI/3

      • Regel II-2/4,

      • Regel VI/3,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 15.

      Für kombinierte O2/HC-Systeme zusätzlich:

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1370

      • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

      • IEC 60533 (1999),

      und für

      1. a)

        Typ 4: (sichere Bereiche):

        • EN 50104 (2010)

      2. b)

        Typ 3: (explosionsfähige Atmosphären):

        • EN 50104 (2010),

        • EN 60079-0 (2012) einschl. A11(2013),

        • EN 60079-29-1 (2007)

      Für kombinierte O2/HC-Systeme zusätzlich:

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1370

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.55

      Mehrzweckstrahlrohre

      (Sprüh-/Vollstrahlrohre)

      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      Strahlrohre für die Brandbekämpfung — Hohlstrahlrohre PN 16:

      • EN 15182-1 (2007) einschl. A1(2009),

      • EN 15182-2 (2007) einschl. A1(2009)

      Strahlrohre für die Brandbekämpfung — Strahlrohre mit Vollstrahl und/oder einem unveränderlichen Sprühstrahlwinkel PN 16:

      • EN 15182-1 (2007) einschl. A1(2009)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.56Feuerlöschschläuche (auf Trommeln)
      • Regel II-2/10,

      • Regel X/3

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 7,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 7

      EN 671-1 (2012)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.57Bestandteile von Mittelschaum (ME)-Feuerlöschanlagen — fest eingebaute Deckanlage für Tankschiffe

      Regel II-2/10

      • Regel II-2/10.8.1,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 14,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1239,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1276

      IMO MSC/Rundschr. 798

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.58Bestandteile von fest eingebauten Schwerschaum (SE)-Feuerlöschanlagen für Maschinenräume und Deckschutz auf Tankschiffen

      Regel II-2/10

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 6, 14,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1239,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1276

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1312,

      • IMO MSC.1/Rundschr.1312/Berichtigung 1

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.59Feuerlöschschaummittel (Konzentrat) für fest eingebaute Feuerlöschanlagen auf Chemie-Tankschiffen
      • Regel II-2/1,

      • IMO-Entschließung MSC.4(48)-(IBC-Code) 11

      • IMO-Entschließung MSC.4(48)-(IBC-Code) 11,

      • IMO MSC/Rundschr. 553

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1312

      • IMO MSC.1/Rundschr.1312/Berichtigung 1

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.60Düsen für fest eingebaute Druckwasser-Sprühfeuerlöschanlagen für Kabinenbalkone
      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 7,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1313

      IMO MSC.1/Rundschr. 1268

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.61
      1. a)

        Leichtschaum-Feuerlöschsysteme für geschlossene Räume zum Schutz von Maschinenräumen und Ladungspumpenräumen, Fahrzeug- und Ro-Ro-Räumen, Sonderräumen und Frachträumen

      2. b)

        Leichtschaum-Feuerlöschsysteme für Außenbereiche zum Schutz von Maschinenräumen und Ladungspumpenräumen, Fahrzeug- und Ro-Ro-Räumen, Sonderräumen und Frachträumen

      Bemerkung: Leichtschaum-Feuerlöschsysteme für geschlossene Räume/Außenbereiche zum Schutz von Maschinenräumen, Ladungspumpenräumen, Fahrzeug- und Ro-Ro-Räumen, Sonderräumen und Frachträumen sind nach Vorgabe der Verwaltung mit dem zugelassenen Konzentrat zu testen.

      Regel II-2/10

      • Regel II-2/10,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 6

      IMO MSC.1/Rundschr. 1384

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.62Pulver-Feuerlöschsysteme

      Regel II-2/1

      • Regel II-2/1,

      • IMO-Entschließung MSC.5(48)-(IGC-Code) 11

      IMO MSC.1/Rundschr. 1315

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.63Bestandteile von Rauchmeldeanlagen mit Probenahme
      • Regel II-2/7,

      • Regel II-2/19,

      • Regel II-2/20

      • Regel II-2/7,

      • Regel II-2/19,

      • Regel II-2/20,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 10

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 10,

      sowie für:

      • Brandmeldeanlagen. Elektrische Anlagen auf Schiffen:

        • EN 54-2 (1997), einschl. AC(1999) und A1(2006)

      • Energieversorgungseinrichtungen:

        • EN 54-4 (1997) einschl. AC(1999), A1(2002) und A2(2006)

      • Ansaugrauchmelder:

        • EN 54-20 (2006) einschl. AC(2008)

      • (ggf.) elektrische und elektronische Anlagen auf Schiffen:

        • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

        • IEC 60533 (1999)

      • sowie ggf. für explosionsfähige Atmosphären:

        • EN 60079-0 (2012) einschl. A11:2013.

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.64Trennflächen vom Typ C

      Regel II-2/3

      • Regel II-2/3,

      • Regel II-2/9

      IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.65Fest installierte Detektoren für Kohlenwasserstoffe

      Regel II-2/4

      • Regel II-2/4,

      • IMO-Entschließung MSC.98(73)-(FSS-Code) 16,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1370

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1370,

      • EN 60079-0 (2012) einschl. A11(2013),

      • EN 60079-29-1 (2007),

      • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

      • IEC 60533 (1999)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.66Evakuierungsleitsysteme als Alternative zu bodennahen Sicherheitsleitsystemen

      Regel II-2/13

      • Regel II-2/13,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1168

      IMO MSC.1/Rundschr. 1168

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.67

      Siehe Bemerkung b dieses Anhangs A.1

      Schaum-Feuerlöschgeräte für Helikoptervorrichtungen

      Regel II-2/18

      • Regel II-2/18,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1431

      EN 13565-1 (2003) einschl. A1(2007)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/3.68

      ex A.2/3.22

      Bestandteile von fest eingebauten Feuerlöschanlagen für Dunstabzugs-Abluft von Kombüsen

      Regel II-2/9

      Regel II-2/9

      ISO 15371 (2009)

      B + D

      B + E

      B + F

    1. 4.

      Navigationsausrüstung

      1.  

        Bemerkungen zu Abschnitt 4: Navigationsausrüstung

        Spalte 4: Die Navigationsausrüstung muss, soweit anwendbar, den einschlägigen Teilen der IMO-Entschließung A.1021(26) (IMO-Code für Alarmierungs- und Anzeigeeinrichtungen 2009) und der MSC-Entschließung MSC.302(87) (Annahme von Leistungsanforderungen für das Brücken-Alert-Management) entsprechen.

        Spalte 5:

        • Die IEC-Reihe 61162 beinhaltet die folgenden Referenznormen für Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und -systeme für die Seeschifffahrt — Digitale Schnittstellen:

          • IEC 61162-1 ed4.0 (2010-11) Teil 1: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger

          • IEC 61162-2 ed1.0 (1998-09) Teil 2: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger, Hochgeschwindigkeitsübertragung

          • IEC 61162-3 ed1.2 Konsol. einschl. Änd.1 ed. 1.0 (2010-11) und Änd.2 ed. 1.0 (2014-07) Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3 ed1.0 (2008-05) Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3-Änd.1 ed1.0 (2010-06) Änderung 1 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3-Änd.2 ed1.0 (2014-07) Änderung 2 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

          • IEC 61162-450 ed1.0 (2011-06) Teil 450: Mehrere Datensender und mehrere Datenempfänger — Ethernet Verbund

        • Die EN-Reihe 61162 beinhaltet die folgenden Referenznormen für Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und -systeme für die Seeschifffahrt — Digitale Schnittstellen:

          • EN 61162-1 (2011) Teil 1: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger

          • EN 61162-2 (1998) Teil 2: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger, Hochgeschwindigkeitsübertragung

          • EN 61162-3 (2008) Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • EN 61162-3-Änd.1 (2010) Änderung 1 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3-Änd.2 ed1.0 (2014-07) Änderung 2 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

          • EN 61162-450 (2011) Teil 450: Mehrere Datensender und mehrere Datenempfänger — Ethernet Verbund

      GegenstandBezeichnungSOLAS-74-Regel in der geänderten Fassung, wenn Baumusterzulassung vorgeschriebenSOLAS-74-Regeln in der geänderten Fassung sowie ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMO und ITU-EmpfehlungenPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/4.1

      Magnetkompass

      Klasse A für Schiffe

      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.382(X),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • ISO 1069 (1973),

      • ISO 25862 (2009),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • ISO 1069 (1973),

      • ISO 25862 (2009),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.2Steuerkurstransmitter THD (Magnetkompass)
      • Regel V/18,

      • Regel V/19,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.116(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ISO 22090-2 (2014),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • ISO 22090-2 (2014),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.3Kreiselkompass

      Regel V/18

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.424(XI),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN ISO 8728 (1998),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • ISO 8728 (1997),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.4RadaranlageIn A.1/4.34, A.1/4.35 und A.1/4.36 übertragen
      A.1/4.5Automatisches Radarbildauswertegerät (ARPA)In A.1/4.34 übertragen
      A.1/4.6Echolotanlage
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.224(VII),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.74(69), Anhang 4,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN ISO 9875 (2001) einschl. der technischen Berichtigung (ISO) 1 2006,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • EN ISO 9875 (2000) einschl. der technischen Berichtigung (ISO) 1 2006,

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.7Geräte zum Anzeigen der Geschwindigkeit und der zurückgelegten Distanz (SDME)
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.824(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61023 (2007),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61023 (2007),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.8Gerät zum Anzeigen der Ruderlage, Drehgeschwindigkeit und PropellersteigungIn A.1/4.20, A.1/4.21 und A.1/4.22 übertragen
      A.1/4.9Gerät zum Anzeigen der Drehgeschwindigkeit
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.526(13),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ISO 20672 (2007) einschl. Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • ISO 20672 (2007) einschl. Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.10PeilfunkgerätFreigelassen
      A.1/4.11LORAN-C-AusrüstungIn A.2/4.38 übertragen
      A.1/4.12CHAYKA-AusrüstungIn A.2/4.39 übertragen
      A.1/4.13DECCA-NavigationsausrüstungFreigelassen
      A.1/4.14GPS-Ausrüstung
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000),

      • IMO-Entschließung MSC.112(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61108-1 (2003),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-1 Ed. 2.0 (2003),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.15GLONASS-Ausrüstung
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.113(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61108-2 (1998),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-2 Ed. 1.0 (1998),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.16Kursregelungssystem (HCS)

      Regel V/18

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.342(IX),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.64(67), Anhang 3,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • ISO 11674 (2006),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • EN 62288 (2008)

        oder

      • ISO 11674 (2006),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed.1.0 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.17Mechanischer LotsenaufzugIn A.1/1.40 übertragen
      A.1/4.18

      Ortungsgeräte für Suche und Rettung (SRLD):

      9-GHz-Radartransponder für Suche und Rettung (SART)

      • Regel III/4,

      • Regel IV/14,

      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel III/6,

      • Regel III/26,

      • Regel IV/7,

      • IMO-Entschließung A.530(13),

      • IMO-Entschließung A.802(19),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 8, 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 8, 14,

      • ITU-R M.628-3 (11/93)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61097-1 (2007)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-1 (2007)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.19Radarausrüstung für HochgeschwindigkeitsfahrzeugeIn A.1/4.37 übertragen
      A.1/4.20Ruderlagenanzeiger (Ruderwinkelanzeiger)
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ISO 20673 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • ISO 20673 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.21Anzeiger der Propellerdrehzahl
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ISO 22554 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • ISO 22554 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.22Anzeiger der Propellersteigung
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ISO 22555 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • ISO 22555 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.23Kompass für Rettungsboote und Bereitschaftsboote
      • Regel III/4,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel III/34,

      • IMO-Entschließung MSC.48(66)-(LSA-Code) IV, V,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 8, 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 8, 13

      • ISO 1069 (1973),

      • ISO 25862 (2009),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.24Automatisches Radarbildauswertegerät (ARPA) für HochgeschwindigkeitsfahrzeugeIn A.1/4.37 übertragen
      A.1/4.25Automatische Bahnregelungshilfe (ATA)In A.1/4.35 übertragen
      A.1/4.26Automatische Bahnregelungshilfe (ATA) für HochgeschwindigkeitsfahrzeugeIn A.1/4.38 übertragen
      A.1/4.27Elektronische Plotthilfe (EPA)In A.1/4.36 übertragen
      A.1/4.28Integriertes BrückensystemIn A.2/4.30 übertragen
      A.1/4.29Schiffsdatenschreiber (VDR)
      • Regel V/18,

      • Regel V/20,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/20,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.333(90)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • EN 61996-1 (2013),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 61996-1 Ed. 2.0 (2013-05),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.30Elektronisches Seekartendarstellungs- und Informationssystem (ECDIS), mit Backup, und Rastersystem zur Darstellung von Seekarten (RCDS)
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.232(82),

      • IMO SN.1/Rundschr. 266

      [ECDIS-Backup und RCDS sind nur betroffen, wenn das ECDIS diese Funktionen enthält. In der Bescheinigung für das Modul B ist anzugeben, ob diese Optionen geprüft wurden.]

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • EN 61174 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 61174 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.31Kreiselkompass für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge
      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.821(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • ISO 16328 (2014),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • ISO 16328 (2014),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.32Weltweites automatisches Schiffsidentifizierungssystem (AIS)
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.74(69),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • ITU-R M. 1371-5(2014)

      Bemerkung: ITU-R M. 1371-5(2014) findet nur im Einklang mit den Anforderungen der IMO-Entschließung MSC.74(69) Anwendung.

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • EN 61993-2 (2013),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 61993-2 (2012),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.33

      Bahnführungssystem

      (einsatzfähig ab Mindestmanövriergeschwindigkeit bis max. 30 Knoten)

      Regel V/18

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.74(69),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62065 Ed. 2.0 (2014-02),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62065 Ed. 2.0 (2014-02),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.34Radaranlage CAT 1

      Regel V/18

      • Regel V/19

      • IMO-Entschließung A.278(VIII),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.823(19),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.192(79),

      • ITU-R M. 1177-4(04/11)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • EN 62388 (2013)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 62388 Ed. 2.0 (2013-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.35Radaranlage CAT 2

      Regel V/18

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.278(VIII),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.192(79),

      • ITU-R M. 1177-4(04/11)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • EN 62388 (2013)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 62388 Ed. 2.0 (2013-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.36Radaranlage CAT 3

      Regel V/18

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.278(VIII),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.192(79),

      • ITU-R M. 1177-4(04/11)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • EN 62388 (2013)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 62388 Ed. 2.0 (2013-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.37Radaranlage für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge (CAT 1H und CAT 2H)
      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • IMO-Entschließung A.278(VIII),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.192(79),

      • ITU-R M. 1177-4(04/11)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • EN 62388 (2013)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 62388 Ed. 2.0 (2013-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.38

      Radaranlage, zugelassen mit Seekartenoption, nämlich:

      1. a)

        CAT 1C

      2. b)

        CAT 2C,

      3. c)

        CAT 1HC für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge

      4. d)

        CAT 2HC für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • IMO-Entschließung A.278(VIII),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.192(79),

      • ITU-R M. 1177-4(04/11)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • EN 62388 (2013)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 62388 Ed. 2.0 (2013-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.39Radarreflektor (passiv)
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.164(78)

      • ISO 8729-1 (2010),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

        oder

      • ISO 8729-1 (2010),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.40Kursregelungssystem für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge
      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.822(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • ISO 16329 (2003),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

        oder

      • ISO 16329 (2003),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.41Steuerkurstransmitter THD (GNSS-Methode)
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.116(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • ISO 22090-3 (2014),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • ISO 22090-3 (2014),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.42Suchscheinwerfer für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge
      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • ISO 17884 (2004),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • ISO 17884 (2004),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.43Nachtsichtgerät für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge
      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • IMO-EntschließungA.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.94(72),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • ISO 16273 (2003),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • ISO 16273 (2003),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.44Korrektursignalempfänger für DGPS- und DGLONASS-Anlagen
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.114(73)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-4 (2004),

      • EN-Reihe 61162

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-4 (2004),

      • IEC-Reihe 61162

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.45Seekartenunterlagen für schiffseigenen RadarGestrichen, da in A.1/4.38 enthalten.
      A.1/4.46Steuerkurstransmitter THD (Kreiselkompass)
      • Regel V/18

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.116(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • ISO 22090-1 (2014),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • ISO 22090-1 (2014),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.47Vereinfachter Schiffsdatenschreiber (S-VDR)

      Regel V/20

      • Regel V/20,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.163(78),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • EN 61996-2 (2008),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 61996-2 (2007),

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.48Mechanischer LotsenaufzugFreigelassen (da laut IMO-Entschließung MSC.308(88), in Kraft ab dem 1. Juli 2012, mechanische Lotsenaufzüge nicht verwendet werden dürfen).
      A.1/4.49Lotsenleiter
      • Regel V/23,

      • Regel X/3

      • Regel V/23,

      • IMO-Entschließung A.1045(27),

      • IMO MSC/Rundschr. 1428

      • IMO-Entschließung A.1045(27),

      • ISO 799 (2004)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.50DGPS-Ausrüstung
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.112(73),

      • IMO-Entschließung MSC.114(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61108-1 (2003),

      • EN 61108-4 (2004),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-1 (2003),

      • IEC 61108-4 (2004),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.51DGLONASS-Ausrüstung
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.113(73),

      • IMO-Entschließung MSC.114(73),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61108-2 (1998),

      • EN 61108-4 (2004),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-2 (1998),

      • IEC 61108-4 (2004),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.52Tagsignalscheinwerfer
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000)

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994),

      • IMO-Entschließung MSC.95(72),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ISO 25861 (2007)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ISO 25861 (2007)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/4.53Aktiver Radarreflektor
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.164(78),

      • ITU-R M 1176-1 (02/13)

      • ISO 8729-2 (2009),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

        oder

      • ISO 8729-2 (2009),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.54Peileinrichtung

      Regel V/18

      Regel V/19

      • ISO 25862 (2009),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

        oder

      • ISO 25862 (2009),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.55

      Ortungsgeräte für Suche und Rettung (SRLD):

      AIS-SART-Geräte

      • Regel III/4,

      • Regel IV/14

      • Regel III/6,

      • Regel III/26,

      • Regel IV/7,

      • IMO-Entschließung MSC.246(83),

      • IMO-Entschließung MSC.256(84),

      • ITU-R M. 1371-5(2014)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61097-14 (2010)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-14 (2010)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.56Galileo-Empfänger
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.813(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.233(82)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN 61108-3 (2010),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61108-3 (2010),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.57Wachalarmsystem für Kommandobrücke (BNWAS)

      Regel V/18

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.128(75),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07)

      • IEC 62616 (2010) einschl. IEC 62616 Berichtigung 1 (2012)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 62616 (2010) einschl. IEC 62616, Berichtigung 1 (2012)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.58

      Siehe Bemerkung b dieses Anhangs A.1

      Schallsignal-Empfangsanlage
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000)

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994),

      • IMO-Entschließung MSC.86(70),

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000),

      • IMO-Entschließung MSC.191(79)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • ISO 14859 (2012)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • ISO 14859 (2012)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

      A.1/4.59

      Siehe Bemerkung c dieses Anhangs A.1

      Integriertes Navigationssystem
      • Regel V/18,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13

      • Regel V/19,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 13,

      • IMO-Entschließung MSC.191(79),

      • IMO-Entschließung MSC.252(83),

      • IMO-Entschließung MSC.302(83) — (Brücken- Alert-Management, BAM)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 61924-2 (2012)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • IEC 62288 Ed. 2.0 (2014-07),

      • IEC 61924-2 (2012)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

    1. 5.

      Funkausrüstung

      1.  

        Bemerkungen zu Abschnitt 5: Funkausrüstung

        Spalte 5: Sollten die Anforderungen des IMO MSC/Rundschr. 862 im Widerspruch zu den Produktprüfnormen stehen, so haben die Anforderungen des IMO MSC/Rundschr. 862 Vorrang.

        Spalte 5:

        • Die IEC-Reihe 61162 beinhaltet die folgenden Referenznormen für Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und -systeme für die Seeschifffahrt — Digitale Schnittstellen:

          • IEC 61162-1 ed4.0 (2010-11) Teil 1: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger

          • IEC 61162-2 ed1.0 (1998-09) Teil 2: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger, Hochgeschwindigkeitsübertragung

          • IEC 61162-3 ed1.2 Konsol. einschl. Änd.1 ed. 1.0 (2010-11) und Änd.2 ed. 1.0 (2014-07) Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3 ed1.0 (2008-05) Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3-Änd.1 ed1.0 (2010-06) Änderung 1 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3-Änd.2 ed1.0 (2014-07) Änderung 2 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

          • IEC 61162-450 ed1.0 (2011-06) Teil 450: Mehrere Datensender und mehrere Datenempfänger — Ethernet Verbund

        • Die EN-Reihe 61162 beinhaltet die folgenden Referenznormen für Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und -systeme für die Seeschifffahrt — Digitale Schnittstellen:

          • EN 61162-1 (2011) Teil 1: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger

          • EN 61162-2 (1998) Teil 2: Ein Datensender und mehrere Datenempfänger, Hochgeschwindigkeitsübertragung

          • EN 61162-3 (2008) Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • EN 61162-3-Änd.1 (2010) Änderung 1 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

            • IEC 61162-3-Änd.2 ed1.0 (2014-07) Änderung 2 — Teil 3: Serielles Dateninstrumentenetz

          • EN 61162-450 (2011) Teil 450: Mehrere Datensender und mehrere Datenempfänger — Ethernet Verbund

      GegenstandBezeichnungSOLAS-74-Regel in der geänderten Fassung, wenn Baumusterzulassung vorgeschriebenSOLAS-74-Regeln in der geänderten Fassung sowie ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMO und ITU-EmpfehlungenPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/5.1UKW-Funkanlage zur Abwicklung von DSC und Sprechfunk
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.385(X),

      • IMO-Entschließung A.524(13),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.803(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1460,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.489-2 (10/95),

      • ITU-R M.493-13 (10/09),

      • ITU-R M.541-9 (05/04),

      • ITU-R M.689-3 (03/12)

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI EN 300 338-1 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 338-2 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 301 843-2 V1.2.1 (2004-06),

      • ETSI EN 301 925 V1.4.1 (2013-05)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.2UKW-DSC-Wachempfänger
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.803(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.489-2 (10/95),

      • ITU-R M.493-13 (10/09),

      • ITU-R M.541-9 (05/04)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI EN 300 338-1 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 338-2 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 301 033 V1.4.1 (2013-09),

      • ETSI EN 301 843-2 V1.2.1 (2004-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.3NAVTEX-Empfänger
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.148(77),

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.540-2 (06/90),

      • ITU-R M.625-4 (03/12)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ETSI EN 300 065-1 V1.2.1 (2009-01),

      • ETSI EN 301 843-4 V1.2.1 (2004-06)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-6 (2012-01)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.4EGC-Empfänger
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.570(14),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.306(87),

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ETSI ETS 300 460 Ed.1 (1996-05),

      • ETSI ETS 300 460/ A1 (1997-11),

      • ETSI EN 300 829 V1.1.1 (1998-03)

      • ETSI EN 301 843-1 V1.3.1 (2012-08)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-4 (2012-05)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.5KW-MSI-Empfänger (KW-NBDP-Empfänger)
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.699(17),

      • IMO-Entschließung A.700(17),

      • IMO-Entschließung A.806(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1460,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.492-6 (10/95),

      • ITU-R M.540-2 (06/90),

      • ITU-R M.625-4 (03/12),

      • ITU-R M.688 (06/90)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI ETS 300 067 Ed.1 (1990-11),

      • ETSI ETS 300 067/ A1 Ed.1 (1993-10)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC-Reihe 61162,

      • ETSI ETS 300 067 Ed.1 (1990-11),

      • ETSI ETS 300 067/ A1 Ed.1 (1993-10)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.6Satelliten-EPIRB 406 MHz (COSPAS-SARSAT)
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/7,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.662(16),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.696(17),

      • IMO-Entschließung A.810(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.633-4 (12/10),

      • ITU-R M.690-2 (03/12)

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ETSI EN 300 066 V 1.3.1 (2001-01)

        oder

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-2 (2008)

      Bemerkung: IMO MSC/Rundschr. 862 gilt nur für das optionale Fernbedienungsgerät, nicht für das EPIRB selbst.

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.7Satelliten-EPIRB 1,6 GHz (INMARSAT)Freigelassen
      A.1/5.8GW-DSC-EmpfängerFreigelassen
      A.1/5.9GW-Sprechfunk-AlarmzeichengeberFreigelassen
      A.1/5.10

      GW-Funkanlage zur Abwicklung von DSC und Sprechfunk

      Bemerkung: Gemäß IMO- und ITU-Entscheidungen gelten die Anforderungen an GW-Sprechfunk-Alarmzeichengeber und Übertragung auf H3E für die Prüfnormen nicht mehr.

      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/9,

      • Regel IV/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.804(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1460,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.493-13 (10/09),

      • ITU-R M.541-9 (05/04)

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI EN 300 338-1 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 338-2 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 373-1 V1.4.1 (2013-09),

      • ETSI EN 301 843-5 V1.1.1 (2004-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.11GW-Funk-DSC-Wachempfänger
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/9,

      • Regel IV/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.804(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.493-13 (10/09),

      • ITU-R M.541-9 (05/04),

      • ITU-R M.1173-1 (03/12)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI EN 300 338-1 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 338-2 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 301 033 V1.4.1 (2013-09),

      • ETSI EN 301 843-5 V1.1.1 (2004-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.12

      INMARSAT-B SES

      Bemerkung: Der Dienst wird ab und einschl. 31. Dezember 2016 eingestellt.

      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.570(14),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.808(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.13INMARSAT-C SES
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.570(14),

      • IMO-Entschließung A.664 (16) (gilt nur, wenn INMARSAT-C SES über EGC-Funktionen verfügt),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.807(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.306(87),

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI ETS 300 460 Ed.1 (1996-05),

      • ETSI ETS 300 460/ A1 (1997-11),

      • ETSI EN 300 829 V1.1.1 (1998-03),

      • ETSI EN 301 843-1 V1.3.1 (2012-08)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-4 (2012),

      • IEC-Reihe 61162

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.14

      GW-KW-Funkanlage zur Abwicklung von DSC, NBDP und Sprechfunk

      Bemerkung: Gemäß IMO- und ITU-Entscheidungen gelten die Anforderungen an GW-Sprechfunk-Alarmzeichengeber und Übertragung auf A3H für die Prüfnormen nicht mehr.

      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.806(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1460,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.476-5 (10/95),

      • ITU-R M.492-6 (10/95),

      • ITU-R M.493-13 (10/09),

      • ITU-R M.541-9 (05/04),

      • ITU-R M.625-4 (03/12),

      • ITU-R M.1173-1 (03/12)

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI ETS 300 067 Ed.1 (1990-11),

      • ETSI ETS 300 067/ A1 Ed.1 (1993-10),

      • ETSI EN 300 338-1 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 338-2 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 373-1 V1.4.1 (2013-09),

      • ETSI EN 301 843-5 V1.1.1 (2004-06)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.15GW-KW-DSC- Wachempfänger mit Scanfunktion
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/10,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.806(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32,

      • ITU-R M.493-13 (10/09),

      • ITU-R M. 541-9 (05/04)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • EN-Reihe 61162,

      • ETSI EN 300 338-1 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 300 338-2 V1.3.1 (2010-02),

      • ETSI EN 301 033 V1.4.1 (2013-09),

      • ETSI EN 301 843-5 V1.1.1 (2004-06)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-3 (1994),

      • IEC 61097-8 (1998),

      • IEC-Reihe 61162

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.16UKW-Flugsprechfunkgeräte (Senden/ Empfangen)In A.2/5.8 übertragen
      A.1/5.17Tragbare UKW-Sprechfunkgeräte (Sender/Empfänger) für Überlebensfahrzeuge
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel III/6,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.809(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 8, 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 8, 14,

      • IMO-Entschließung MSC.149(77),

      • ITU-R M.489-2 (10/95)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ETSI EN 300 225 V1.4.1 (2004-12),

      • ETSI EN 301 843-2 V1.2.1 (2004-06)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-12 (1996)

      B + D

      B + E

      B + F

      A.1/5.18Fest eingebaute UKW-Sprechfunkgeräte (Sender/Empfänger) für Überlebensfahrzeuge
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel III/6,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung A.809(19),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 8, 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 8, 14,

      • ITU-R M.489-2 (10/95)

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • ETSI EN 301 466 V1.1.1 (2000-10)

        oder

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-12 (1996)

      B + D

      B + E

      B + F

      A1/5.19INMARSAT-F77
      • Regel IV/14,

      • Regel X/3,

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14

      • Regel IV/10,

      • IMO-Entschließung A.570(14),

      • IMO-Entschließung A.808(19),

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.36(63)-(HSC-Code 1994) 14,

      • IMO-Entschließung MSC.97(73)-(HSC-Code 2000) 14,

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IMO COMSAR/Rundschr. 32

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-13 (2003)

        oder

      • IMO MSC/Rundschr. 862,

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008),

      • IEC 61097-13 (2003)

      B + D

      B + E

      B + F

    1. 6.

      Ausrüstung nach COLREG 72

      GegenstandBezeichnungCOLREG-72Regel, wenn Bauartzulassung vorgeschriebenCOLREGRegeln und ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMOPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/6.1Navigationslichter

      COLREG Anlage I/14

      • COLREG Anlage I/14,

      • IMO-Entschließung A.694(17),

      • IMO-Entschließung MSC.253(83)

      • EN 14744 (2005) einschl. AC (2006),

      • EN 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

        oder

      • EN 14744 (2005) einschl. AC (2006),

      • IEC 60945 (2002) einschl. IEC 60945, Berichtigung 1 (2008)

      B + D

      B + E

      B + F

      G

    1. 7.

      Sicherheitsausrüstung für Massengutschiffe

      Keine Ausrüstung in Anhang A.1.

    1. 8.

      Ausrüstung nach SOLAS-Kapitel II-1. Bauart der Schiffe — Unterteilung und Stabilität, Maschinen und elektrische Anlagen

      GegenstandBezeichnungSOLAS-74-Regel in der geänderten Fassung, wenn Baumusterzulassung vorgeschriebenSOLAS-74-Regeln in der geänderten Fassung und ggf. einschlägige Entschließungen und Rundschreiben der IMOPrüfnormenModule für die Konformitätsbewertung
      123456
      A.1/8.1Wasserstandsmelder
      • Regel II-1/22-1,

      • Regel II-1/25,

      • Regel XII/12

      • Regel II-1/25,

      • Regel XII/12,

      • IMO-EntschließungA.1021(26),

      • IMO-Entschließung MSC.188(79),

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1464 Rev. 1

      • IEC 60092 -504 (2001) einschl. IEC 60092-504, Berichtigung 1 (2011),

      • IEC 60529 Ed.2.2 (2001),

      • IMO-Entschließung MSC.188(79),

      • IMO MSC.1/Rundschr. 1291.

      B + D

      B + E

      B + F

(1) Amtl. Anm.:
Richtlinie 2013/52/EU der Kommission vom 30. Oktober 2013 zur Änderung der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstung (ABl. L 304 vom 14.11.2013, S. 1).
(2) Amtl. Anm.:
Richtlinie 2014/93/EU der Kommission vom 18. Juli 2014 zur Änderung der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstung (ABl. L 220 vom 25.7.2014, S. 1).