DGUV Grundsatz 308-009 - Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fah...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8.2, 8.2 Praktische Prüfung
Abschnitt 8.2
Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern (DGUV Grundsatz 308-009)
Titel: Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern (DGUV Grundsatz 308-009)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 308-009
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8.2 – 8.2 Praktische Prüfung

In der Abschlussprüfung des praktischen Teils sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Teleskopstaplern Übungsaufgaben und -fahrten durchführen. Diese setzen sich aus Teilen der einzelnen Übungen zusammen. Für die die Durchführung der praktischen Prüfungen gilt:

  • Teil 1:

    • Prüfungszeit 60 min

    • Prüfungsaufgaben mind. Übungen 1-1, 1-3 und 1-5.

  • Teil 2a:

    • Prüfungszeit 30 min

    • Prüfungsaufgabe Übung 2a-1.

  • Teil 2b:

    • Prüfungszeit 30 min

    • Prüfungsaufgabe Übung 2b-1.

Bei diesen Prüfungsfahrten, soll auf den richtigen Umgang und das sichere Führen des Teleskopstaplers geachtet werden. Für die praktischen Prüfungen soll eine schriftliche Beschreibung der Prüfaufgaben sowie ein Bewertungsschema vorliegen.

Die praktische Prüfung gilt als bestanden, wenn 70 % der Prüfungsaufgaben richtig ausgeführt wurden.

Die praktischen Prüfungen können wiederholt werden.

Die Ergebnisse der Prüfungen sind zu dokumentieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme und über das Ergebnis der Abschlussprüfung (Qualifizierungsnachweis). In dem Zertifikat sind die absolvierten Qualifizierungsstufen aufgeführt.