DGUV Information 212-001 - Arbeiten unter Verwendung von seilunterstützten Zugan...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.2, 5.2 Bestandteile des Sicherungssystems
Abschnitt 5.2
Arbeiten unter Verwendung von seilunterstützten Zugangs- und Positionierungsverfahren (DGUV Information 212-001)
Titel: Arbeiten unter Verwendung von seilunterstützten Zugangs- und Positionierungsverfahren (DGUV Information 212-001)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 212-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.2 – 5.2 Bestandteile des Sicherungssystems

Anschlagmöglichkeiten/-einrichtungen

Siehe Abschnitt 5.1.1

Anschlagmittel

Siehe Abschnitt 5.1.2

Auffangsystem

Auffangsysteme müssen nach DIN EN 363 zusammengestellt sein.

Beispielhaft ist die Verwendung eines Auffanggurtes nach DIN EN 361 mit einem mitlaufenden Auffanggerät einschliesslich beweglicher Führung nach DIN EN 353-2, bzw. einem Höhensicherungsgerät nach DIN EN 360 oder einer Seileinstellvorrichtung Ausführung A nach DIN EN 12841.

Verbindungselemente

Siehe Abschnitt 5.1.5

5.2.1
Sicherungssystem für den Vorstieg

Seile (z. B. dynamisches- oder halbstatisches Kernmantelseil) und Sicherungsgeräte für den Vorstieg müssen von den Herstellern für diesen Verwendungszweck bestimmt sein.

Zwischensicherungen (Anschlagmittel) müssen unter Brücksichtigung der Anschlagart (doppelte Belastung im Sturzfall) den speziellen Anforderungen der DIN EN 795 entsprechen.

Wenn mehrere Personen damit gleichzeitig gesichert werden, müssen die Anforderungen der DIN CEN/TS 16415 erfüllt werden.