DGUV Information 206-019 - Rundum gestärkt - Wie psychosoziale Faktoren bei der ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4, 4 Betriebliche Ansätze
Abschnitt 4
Rundum gestärkt - Wie psychosoziale Faktoren bei der Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen am Arbeitsplatz berücksichtigt werden können (DGUV Information 206-019)
Titel: Rundum gestärkt - Wie psychosoziale Faktoren bei der Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen am Arbeitsplatz berücksichtigt werden können (DGUV Information 206-019)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 206-019
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4 – 4 Betriebliche Ansätze

Im Arbeitsleben kann sehr vieles getan werden, um mit Rückenbeschwerden besser umgehen zu können. Dieses Kapitel enthält viele Hinweise, welche Vorgehensweisen im Betrieb möglich sind und gewählt werden können. Dazu ist zunächst die "Verhältnisprävention" von entscheidender Bedeutung. Hierbei handelt es sich um Maßnahmen, mit denen gezielt die Arbeitsbedingungen, also die betrieblichen Verhältnisse, gestaltet werden.

Des Weiteren bekommen Sie Hilfestellung für eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung sowie für die Ableitung von Maßnahmen hinsichtlich der Arbeitsorganisation und der Arbeitszeitgestaltung. Das wichtige Thema "Führung" wird ebenfalls beleuchtet, genauso wie betriebliche Strategien, um die Beteiligung der Beschäftigten zu fördern. Abschließend erhalten Sie wertvolle Tipps zur "Verhaltensprävention".