DGUV Information 201-054 - Dach-, Zimmer- und Holzbauarbeiten (DGUV Information ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.3, 5.3 Elektrische Freileitungen
Abschnitt 5.3
Dach-, Zimmer- und Holzbauarbeiten (DGUV Information 201-054)
Titel: Dach-, Zimmer- und Holzbauarbeiten (DGUV Information 201-054)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-054
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.3 – 5.3 Elektrische Freileitungen

In der Nähe elektrischer Freileitungen darf nur gearbeitet werden, wenn

  • derer spannungsfreier Zustand hergestellt und für die Dauer der Arbeiten sichergestellt ist

    oder

  • diese für die Dauer der Arbeiten, insbesondere unter Berücksichtigung von Spannung, Betriebsort, Art der Arbeit und der verwendeten Arbeitsmittel durch Abdecken oder Abschranken geschützt worden sind

    oder

  • bei Verzicht auf die vorstehenden Maßnahmen die zulässigen Schutzabstände nach Tabelle 5 nicht unterschritten werden.

Für die Bemessung der Schutzabstände ist das Ausschwingen von Leitungsseilen und der Bewegungsraum der Beschäftigten einschließlich der von ihnen bewegten Materialien zu berücksichtigen.

Siehe
  • § 16 Abs 2 der DGUV Vorschrift 38/39 "Bauarbeiten",

  • § 7 der DGUV Vorschrift 3 und 4 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel",

  • DIN VDE 0105-100:2009-10.

Nennspannung Schutzabstand
bis1.000 V 1,0 m
über1 kVbis110 kV3,0 m
über110 kVbis220 kV4,0 m
über220 kVbis380 kV oder bei unbekannter Nennspannung5,0 m
Tabelle 5 Schutzabstände bei Arbeiten in der Nähe elektrischer Freileitungen