DGUV Information 208-047 - Pedelec 25 Fahrrad, Transportmittel - Elektromobilitä...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 9.3, 9.3 Fahren
Abschnitt 9.3
Pedelec 25 Fahrrad, Transportmittel - Elektromobilität (DGUV Information 208-047)
Titel: Pedelec 25 Fahrrad, Transportmittel - Elektromobilität (DGUV Information 208-047)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-047
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 9.3 – 9.3 Fahren

9.3.1
Verhalten im Straßenverkehr - Ihre Pflichten als Verkehrsteilnehmer

Nehmen Sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer. Achten Sie insbesondere auf Folgendes:

  • Vorausschauend fahren,

  • Pedelecs 25 sind schneller und schwerer, dadurch kann sich der Bremsweg verlängern,

  • Pedelecs 25 mit Frontantrieb haben ein besonderes Kurvenverhalten, z. B. in engen Kurven nicht treten,

  • Vorhandene Radwege wenn möglich benutzen,

  • Nicht auf Gehwegen fahren - sondern schieben,

  • Nicht in Fußgängerzonen fahren - sondern schieben,

  • Nicht über Fußgängerüberwege fahren - sondern schieben,

  • Einbahnstraßen nicht entgegen der Fahrtrichtung benutzen - falls es nicht ausdrücklich durch Beschilderung gestattet ist,

  • Straßenbahnschienen und Bordsteinkanten möglichst rechtwinklig kreuzen,

  • Bei Fahrtrichtungswechsel/Abbiegen, Handzeichen geben und ggf. Blickkontakt suchen,

  • Bei schlechten Sichtverhältnissen Beleuchtung einschalten,

  • Vorder- und Hinterradbremsen gleichzeitig betätigen.

Abb. 15 Bei der Zustellung

Abb. 16 Auf dem Weg zur Arbeit

Abb. 16 Gefahr durch "Toten Winkel"

Beachten Sie besonders:
  • Lkw- und Bus-Fahrer können Sie nicht im toten Winkel erkennen.

  • Auf dem Pedelec 25 sind Sie gegenüber dem Kraftfahrzeug immer in der schwächeren Position. Verzichten Sie in einer Konfliktsituation auch einmal auf "Ihr Recht".

  • Auch bei der Fahrt mit dem Pedelec 25 ist das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung nicht erlaubt.

  • Eine betrieblich geregelte Helmpflicht.

  • Nutzen Sie ein Fahrsicherheitstraining.

9.3.2
Abstellen

  • Stellen Sie Ihr Pedelec 25 an geeigneter Stelle auf festem und ebenem Untergrund ab und benutzen Sie soweit vorhanden die Feststelleinrichtung.

  • Sichern Sie es durch den Ständer gegen Umkippen.

  • Sichern Sie Ihr Pedelec 25 gegen unbefugtes Benutzen.

  • Vermeiden Sie eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.