DGUV Information 208-046 - Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Zeitungszust...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2, 3.2 Besondere Gefährdungen durch Eisglätte/Gl...
Abschnitt 3.2
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Zeitungszustellung (DGUV Information 208-046)
Titel: Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Zeitungszustellung (DGUV Information 208-046)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-046
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2 – 3.2 Besondere Gefährdungen durch Eisglätte/Glatteis

Bei Schnee und Eisglätte ist die Gefahr des Ausrutschens und Stürzens besonders groß. Neben dem zweckmäßigen, möglichst knöchelhohen Schuhwerk haben sich bei Schnee- und Eisglätte deshalb zusätzlich z. B. über die Schuhe stülpbare Gleitschutzketten oder textile Schuhüberzieher bewährt.

Nach neuen Erkenntnissen sollen Spikes für sicheren Halt im Fersenbereich sorgen und ein Wegrutschen verhindern. Diese Spikes eignen sich allerdings nicht im städtischen Bereich, wenn glatte Hausflure begangen werden.

Bei plötzlich auftretender Eisglätte (Blitzeis), wenn ein gefahrloses Zustellen nicht mehr möglich ist, ist organisatorisch zu regeln, dass die Zustellung eingestellt, zeitlich verlagert oder gar nicht erst begonnen wird.