DGUV Information 211-040 - Einsatz mobiler Informations- und Kommunikationstechn...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.1, 3 Tablet-PC 3.1 Ergonomie
Abschnitt 3.1
Einsatz mobiler Informations- und Kommunikationstechnologie an Arbeitsplätzen Technische Rahmenkriterien (DGUV Information 211-040)
Titel: Einsatz mobiler Informations- und Kommunikationstechnologie an Arbeitsplätzen Technische Rahmenkriterien (DGUV Information 211-040)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 211-040
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.1 – 3 Tablet-PC
3.1 Ergonomie

Bildschirm

  • Glossy-Screens vs. Anti-Glare:

    Für die Oberflächenbeschaffenheit gelten die gleichen Hinweise wie unter 1.1 aufgeführt. Ergänzend fallen Fingerabdrücke, die bei Touchscreens unvermeidbar sind, bei glänzenden Bildschirmen weitaus störender auf.

  • Displaygröße:

    Tablet-PCs sollten mindestens über 10 Zoll große Displays verfügen. Dieses Format erlaubt ein gutes Maß an Ablesbarkeit und Gestaltungsfreiheit der Bedienoberfläche. Häufig anzutreffende "Mini-Tablets" (meist 7 Zoll) sind für den beruflichen Einsatz in der Regel nicht geeignet.

  • Leuchtdichte ("Helligkeit"):

    400 cd/m2 gelten auch hier als guter Wert (vgl. ausführlich im Abschnitt 1 Notebook).

  • Folien/Filter:

    Auch Tablet-PCs lassen oft keine Wahl, die Mehrzahl der Geräte weist ab Werk spiegelnde Displayoberflächen auf. Hier können Antireflexfolien Abhilfe schaffen. Der Fachhandel hält passgenaue Lösungen bereit. Sie können allerdings die Farbdarstellung verändern und die Helligkeit reduzieren.

Tastatur

Für die Bildschirmtastaturen gelten die gleichen Hinweise wie unter 2. aufgeführt.

Gehäuse

  • Toughness/Widerstandsfähigkeit:

    Hier gelten die Hinweise wie in unter 1.1 aufgeführt.