DGUV Information 202-092 - Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen (DGUV In...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 7, Notfälle
Abschnitt 7
Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen (DGUV Information 202-092)
Titel: Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen (DGUV Information 202-092)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 202-092
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 7 – Notfälle

Tritt ein Notfall ein, zum Beispiel bei einer schweren allergischen Überreaktion, sind alle Personen gesetzlich verpflichtet, Hilfe zu leisten. Personen, die im konkreten Unglücksfall Hilfe leisten, stehen gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 13a SGB VII unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.

Ein "Unglücksfall" liegt immer dann vor, wenn Schäden für bestimmte Personen oder Sachen drohen oder bereits eintreten, aber noch nicht abgeschlossen sind. Dabei kommt es grundsätzlich nicht darauf an, wie erheblich der Schaden ist.

Gegenüber den Geschädigten sind die Hilfe leistenden pädagogischen Beschäftigten (weitgehend) davon befreit für Schäden zu haften, die durch ihre Hilfeleistung im Notfall entstehen.

string

Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-9876
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de