DGUV Information 202-092 - Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen (DGUV In...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4, Eine gute Organisation hilft
Abschnitt 4
Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen (DGUV Information 202-092)
Titel: Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen (DGUV Information 202-092)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 202-092
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4 – Eine gute Organisation hilft

Transparente Absprachen innerhalb des Teams und eine gute Kooperation mit den Eltern verhindern Fehler und vermeiden Unsicherheiten bei der Gabe von Medikamenten.

  1. 1.

    Sorgen Sie für eine eindeutige Organisation der Medikamentengabe in Ihrer Einrichtung:

    • Genaue Beschriftung der Medikamente (Name des Kindes, Einnahmehinweise), um Verwechslungen zu vermeiden

    • Sichere Aufbewahrung, d. h. für Kinder unzugänglich (Medikamente gehören nicht in den Erste-Hilfe-Schrank)

    • Einweisung / Unterweisung der beauftragten pädagogischen Beschäftigten

    • Ausführliche Dokumentation der Einzelgaben

  2. 2.

    Suchen Sie das Gespräch mit den Eltern. Formulieren Sie Ihre Sorgen, aber auch Wünsche und Erwartungen.

  3. 3.

    Lassen Sie sich von medizinischen Fachkräften beraten. Nutzen Sie Teambesprechungen, um mehr über bestimmte Erkrankungen zu erfahren und so Ängste abzubauen.

  4. 4.

    Sorgen Sie dafür, dass die Mitarbeitenden ausreichend informiert sind.

  5. 5.

    Stellen Sie sicher, dass mehrere unterwiesene Personen die Medikamentengabe / Notfallmedikamentengabe rechtzeitig durchführen können (Vertretungsregelung).