DGUV Information 213-503 - Verfahren zur Bestimmung von Arsen und seinen partiku...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.1, 1 Geräte, Chemikalien und Lösungen 1.1 Geräte
Abschnitt 1.1
Verfahren zur Bestimmung von Arsen und seinen partikulären Verbindungen Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Messverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender, keimzellmutagener oder reproduktionstoxischer Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen (DGUV Information 213-503)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Arsen und seinen partikulären Verbindungen Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Messverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender, keimzellmutagener oder reproduktionstoxischer Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen (DGUV Information 213-503)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-503
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.1 – 1 Geräte, Chemikalien und Lösungen
1.1 Geräte

Für die Probenahme:

  • Pumpe für personengetragene Probenahme und stationäre Probenahme mit einem Volumenstrom-Nennbereich von 10 l/min, z. B. Typ SG10-2, Fa. GSA Messgerätebau GmbH, 40880 Ratingen

  • Probenahmekopf GSP 10, z. B. Fa. GSA Messgerätebau GmbH

  • PGP Filterkassette aus Kunststoff mit Deckeln für Filter mit einem Durchmesser von 37 mm, z. B. Fa. GSA Messgerätebau GmbH

  • Stützgitter, 37 mm, z. B. Fa. Metaq GmbH, 42115 Wuppertal

  • Membranfilter, Durchmesser 37 mm, Porenweite 8,0 µm, Cellulosenitrat, möglichst mit Prüfzeugnis über Metallgehalte, z. B. Fa. Sartorius, 37075 Göttingen

  • Volumenstrommessgerät, z. B. Fa. TSI GmbH, 52068 Aachen

Für die Probenvorbereitung:

  • Heizblockthermostat aus Metall oder Graphit mit Zeit-/Temperatur-Regelung, Arbeitsbereich bis 200 C, z. B. Fa. Gebr. Liebisch GmbH & Co. KG, 33649 Bielefeld

  • graduierte Aufschlussgefäße mit Luftkühler aus Quarzglas (Durchmesser 19 mm, maximales Volumen 25 ml) mit Schliffhülse (NS 19/26), säurefeste 0,2-ml-Graduierung im Bereich 15 bis 25 ml, z. B. Fa. VWR International GmbH, 64295 Darmstadt

  • graduierte Aufschlussgefäße mit Luftkühler aus Quarzglas (Durchmesser 28 mm, maximales Volumen 100 ml) mit Schliffhülse (NS 29/32), säurefeste 0,5-ml-Graduierung im Bereich 75 bis 100 ml, z. B. Fa. VWR International GmbH

  • Siedestäbe (Durchmesser ca. 4 mm), hergestellt aus Quarzglas 1 mit aufgesteckten, auswechselbaren Endstücken aus PTFE-Schlauch, z. B. Fa. VWR International GmbH

  • Verschlussstopfen aus Polyethylen für die Aufschlussgefäße (NS 19/26 und NS 29/32), z. B. Fa. Pöppelmann GmbH & Co. KG, 49378 Lohne

  • 5-l-Flasche aus Perfluoralkoxy-Copolymer (PFA) mit PTFE-Dispenser zur Luftkühlerspülung oder Herstellung von Verdünnungen, z. B. Optifix HF Dispenser 30 ml, z. B. Fa. Poulten & Graf GmbH (Fortuna), 97877 Wertheim

  • Messzylinder aus PFA, 500 ml, 100 ml, 50 ml, z. B. Fa. VITLAB GmbH, 63762 Großostheim

  • 2,5-l-Quarzflasche mit seitlichem Einfüllstutzen (NS 29/32), verschließbar mit luftdurchlässigem PTFE-Schliffstopfen und PTFE ("Flusssäure")Dispenser als Flaschenaufsatz, Sonderanfertigung, z. B. Fa. Merck Eurolab GmbH, 53797 Lohmar

    Einsatzzweck: Verteilung von frisch angesetzten Säuregemischen in die Aufschlussgefäße

  • Keramik-Pinzetten zur Überführung der Membranfilter in die Aufschlussgefäße, z. B. Fa. PLANO GmbH, 35578 Wetzlar

Für die analytische Bestimmung:

  • Atomabsorptionsspektrometer mit Graphitrohrtechnik (GFAAS), bevorzugt mit Zeeman-Untergrundkorrektur und automatischem Probengeber; Graphitrohr mit L’vov-Plattform, pyrobeschichtet und Arsenhohlkathoden-lampe

  • Messkolben aus PFA für Standard- und Kalibrierlösungen mit Schraubverschluss und Ringmarke, 1000 ml, 500 ml, 100 ml, 50 ml, 10 ml, 5 ml, z. B. Fa. VITLAB GmbH

  • Einweg-Polystyrolgefäße, Volumen: ca. 1,5 ml für automatischen Probengeber, z. B. Fa. Greiner Bio-One GmbH, 72636 Frickenhausen

  • verschiedene verstellbare Kolbenhubpipetten zum Abdecken eines Volumenbereichs von 2 µl bis 10 ml, luftpolsterverdrängend: für wässrige Lösungen und Suspensionen wasserähnlicher Dichte und Viskosität, z. B. Socorex Acura 825 (2 bis 1000 µl), Socorex Acura 835 (500 bis 5000 µl und 1000 bis 10000 µl), Fa. Socorex Isba S.A., 1024 Ecublens, Schweiz

  • elektronische Präzisionswaage

  • Reinstwasseranlage mit Umkehrosmose-Anlage und Reinstwassersystem, zur Bereitung von Reinstwasser (spezifischer Widerstand ≥ 18,2 MΩ • cm bei 25 C), Reduzierung des allgemeinen Metallgehalts, insbesondere Herstellung von bor- und alkaliarmem Wasser, z. B. GenPure mit X-CAD, Fa. Wilhelm Werner GmbH, 51381 Leverkusen

1

Herkömmliche Siedestäbe lassen sich nicht rückstandsfrei reinigen.