DGUV Grundsatz 301-002 - Grundsätze für die Prüfung von Randsicherungen (DGUV Gr...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Grundsatz 301-002 - Grundsätze für die Prüfung von Rand...
DGUV Grundsatz 301-002 - Grundsätze für die Prüfung von Randsicherungen (DGUV Grundsatz 301-002)
Titel: Grundsätze für die Prüfung von Randsicherungen (DGUV Grundsatz 301-002)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 301-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Grundsätze für die Prüfung von Randsicherungen
(DGUV Grundsatz 301-002)

Grundsatz

(bisher BGG 928)

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Ausgabe Dezember 2017

InhaltsverzeichnisAbschnitt
  
Vorbemerkung 
Anwendungsbereich1
Anforderungen an Randsicherungssysteme und ihre Bauteile2
Nachweis der Randsicherungspfosten3
Allgemeines3.1
Rechnerischer Nachweis3.2
Nachweis durch Versuche3.3
Nachweis der Tragfähigkeit von Schutznetzen4
Mindestanforderungen an den zu erstellenden Prüfbericht5
Bezugsquellen6

Vorbemerkung

Randsicherungen sind eine Variante kollektiver Schutzvorrichtungen. Angebracht an Deckenkanten oder Dachkanten flacher Gebäude wirken sie rückhaltend oder verhindern einen tieferen Absturz.

Diese Grundsätze geben Hinweise auf die für die Prüfung von Randsicherungen grundlegenden Regeln der Technik.

Der Abschnitt Begriffsbestimmungen in DGUV Information 201-023 "Einsatz von Seitenschutz und Seitenschutzsystemen sowie Randsicherungen als Schutzvorrichtungen bei Bauarbeiten" gilt auch bei der Anwendung dieser Grundsätze.

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Hochbau" des
Fachbereichs "Bauwesen" der DGUV

Ausgabe: Dezember 2017

DGUV Grundsatz 301-002
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger
oder unter www.dguv.de/publikationen