DGUV Information 213-582 - Verfahren zur Bestimmung von Quarz und Cristobalit Vo...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.2, 1.2 Geräte für Probenvorbereitung und Bestimm...
Abschnitt 1.2
Verfahren zur Bestimmung von Quarz und Cristobalit Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Analysenverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender Arbeitsstoffe in der Luft in Arbeitsbereichen (bisher: BGI/GUV-I 505-82)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Quarz und Cristobalit Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Analysenverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender Arbeitsstoffe in der Luft in Arbeitsbereichen (bisher: BGI/GUV-I 505-82)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-582
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.2 – 1.2 Geräte für Probenvorbereitung und Bestimmung

  • Heizplatte mit Temperatursteuerung (regelbare Temperatur bis 300C), z. B. Heizplatte PZ60ET (100 - 350C) mit Programmregler PR5SR der Fa. H. Gestigkeit, 40489 Düsseldorf,

  • Metallschiffchen (Wägeschiffchen),

  • Schwingmühle (Kugelmühle) mit Metallbechern und -kugeln aus V2A-Stahl, z. B. Kugelmühle MM300, Fa. Retsch, 42781 Haan,

  • Porzellantiegel, Volumen 20 ml, z. B. Nr. 79C-1, Fa. Haldenwanger, 84478 Waldkraiburg,

  • Porzellanschalen, 5 cm (zum Abdecken der Tiegel im Ofen), z. B. Nr. 33D-4, Fa. Haldenwanger,

  • Tiegelhalterung aus Eisen als Einschub für den Glühvorgang im Kammerofen (Selbstbau),

  • Glühofen, möglichst programmierbar, z. B. Kammerofen, Fa. Heraeus, 63450 Hanau,

  • Vakuumpumpe (Enddruck < 80 hPa), z. B. Fa. Ilmvac, 98693 Ilmenau,

  • Presswerkzeug (Herstellen der Presstabletten), z. B. elektrohydraulische Presse, Fa. Perkin Elmer, 63110 Rodgau,

  • FTIR-Gerät, Wellenzahlbereich mindestens von 4.000 cm-1 bis 400 cm-1, z. B. Nicolet 380 FTIR, Fa. Thermo Fischer Scientific, 63303 Dreieich, oder Bruker Vector 22, Fa. Bruker, 76275 Ettlingen,

  • analytische Waage (Wägebereich: ca. 220 g, Ablesbarkeit: 0,01 mg), z. B. Typ MC1, Fa. Sartorius, 37075 Göttingen, oder Fa. Mettler, 35353 Gießen,

  • Sedimentationsgefäße oder Kaskadenimpaktoren zur Quarz- bzw. Cristobalit-Partikelgrößenfraktionierung,

  • Reibschale aus Achat oder Borcarbid,

  • Pinsel (Dachshaarpinsel, um statische Aufladungen zu vermeiden),

  • Cellulosenitrat-Membranfilter, 0,45 µm Porenweite, z. B. Nr. 11306-30-N, Fa. Sartorius Stedim Biotech, 37075 Göttingen,

  • Mikroliterpipetten, variables Volumen, Bereiche zwischen 50 und 1.000 µl, z. B. Fa. Eppendorf, 22339 Hamburg (zur Herstellung von Standards für die Kalibrierung aus einer Suspension),

  • Badthermostat mit Einbau-Kühlschlange, Arbeitstemperaturbereich muss 20C beinhalten, z. B. ED-13, Fa. Julabo Labortechnik, 77960 Seelbach (zur Herstellung von Standards für die Kalibrierung aus einer Suspension),

  • Exsikkator mit Trockenmittel Silicagel orange,

  • Messkolben 100 ml, 250 ml,

  • Trockenschrank, gegebenenfalls explosionsgeschützt.

Die in dieser Liste genannten Probengefäße werden (auch vor dem erstmaligen Gebrauch) mit destilliertem Wasser und anschließend mit Ethanol gereinigt und danach getrocknet und bei 40 - 50C bis zum nächsten Gebrauch gelagert.