DGUV Information 208-039 - Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen Handlungshilfe zu...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1, 1 Grundlagen
Abschnitt 1
Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen Handlungshilfe zur Risiko- und Gefährdungsbeurteilung (bisher: BGI/GUV-I 8668)
Titel: Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen Handlungshilfe zur Risiko- und Gefährdungsbeurteilung (bisher: BGI/GUV-I 8668)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-039
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1 – 1 Grundlagen

Was ist ein Kanallager mit Satellitenfahrzeugen?

Ein Kanallager mit Satellitenfahrzeugen ist ein Regallager, in dem die Regale so gebaut und angeordnet sind, dass sie Kanäle bilden, in denen die Ladeeinheiten hintereinander eingestellt werden können.

In der Regel wird palettierte Ware gelagert. Beschickt werden die Regale mit Gabelstaplern, die die Ware an einem Ende des Kanals auf dem ersten Lagerplatz absetzen. Ein- und Auslagern in einen freien Lager-/Stellplatz und die Bewegung der Ware im Kanal erfolgen automatisch durch ferngesteuerte Fördermittel (Satellitenfahrzeuge).

Was ist ein Satellitenfahrzeug (Shuttle)?

Ein Satellitenfahrzeug ist ein batterieelektrisch betriebenes, ferngesteuertes Fördermittel für den Palettentransport im Kanal. Es fährt dabei in speziellen Führungsschienen. Das Satellitenfahrzeug wird vom Trägerfahrzeug (z. B. Schubmaststapler) im Kanal abgesetzt und transportiert dann unabhängig vom Stapler die Ladeeinheiten innerhalb eines Regalkanals.

Das Satellitenfahrzeug wird im Allgemeinen auch als Shuttle, seltener als Kanalfahrzeug oder Kanalwagen, bezeichnet. Im Folgenden wird im Text für Satellitenfahrzeug die kürzere Bezeichnung "Shuttle" verwendet

Abb. 1
Blick in ein Kanallager mit Satellitenfahrzeugen

Welche Vorteile hat ein Kanallager mit Satellitenfahrzeugen?

Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen zeichnen sich aus durch

  • einen hohen Raumnutzungsgrad, da

    • die Kanaltiefe kaum begrenzt ist,

    • das automatische Platzieren der Paletten die größtmögliche Lagerdichte gewährleistet.

  • Flexibilität

    • Die individuelle Festlegung der Kanalhöhe erlaubt es, Ladeeinheiten unterschiedlicher Höhe einzulagern.

    • Da Shuttle und Stapler unabhängig voneinander arbeiten, können die Stapler sehr flexibel eingesetzt werden.

    • Die Zahl der eingesetzten Shuttles lässt sich in Abhängigkeit vom zu bewegenden Warenaufkommen variieren.