DGUV Information 208-039 - Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen Handlungshilfe zu...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 208-039 - Kanalläger mit Satellitenfahrzeug...
DGUV Information 208-039 - Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen Handlungshilfe zur Risiko- und Gefährdungsbeurteilung (bisher: BGI/GUV-I 8668)
Titel: Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen Handlungshilfe zur Risiko- und Gefährdungsbeurteilung (bisher: BGI/GUV-I 8668)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-039
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Kanalläger mit Satellitenfahrzeugen
Handlungshilfe zur Risiko- und Gefährdungsbeurteilung
(bisher: BGI/GUV-I 8668)

Information

DGUV
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband

Stand der Vorschrift: September 2013

 

Inhaltsübersicht Abschnitt
  
Vorbemerkung  
Grundlagen 1
Was ist ein Kanallager mit Satellitenfahrzeugen? 
Was ist ein Satellitenfahrzeug (Shuttle)? 
Welche Vorteile hat ein Kanallager mit Satellitenfahrzeugen? 
Funktionsweise/Betrieb 2
Wie läuft der Lagervorgang ab? 
Wie wird das Shuttle gesteuert? 
Gefährdungen und Schutzmaßnahmen 3
Normalbetrieb 4
Gefährdungen durch Shuttles 
Technische Maßnahmen (Sensoren am Shuttle) 
Warnanlagen 
Bauliche Maßnahmen 
Gefährdung durch herabfallende Gegenstände 
Gefährdungen durch Eigenschaften des Lagergutes 
Störungsbeseitigung 5
Gefährdungen durch Shuttles 
Schutz vor Absturz 
Retten von Personen 
Tiefkühllager 6
Kommissionierarbeiten 7
Betriebsanleitung 8
Betriebsanweisung 9
Schlussbemerkung 10
Normenverzeichnis 11

Vorbemerkung

Große Lagerkapazität, hohe Lagerdichte und Effektivität durch automatisierte Ein- und Auslagerung sind einige Vorteile von Kanallägern mit Satellitenfahrzeugen. Kein Wunder, dass die Zahl dieser Läger zunimmt. Andererseits bringt diese Art der Lagerung aufgrund der im Regal automatisch ablaufenden Lagervorgänge zusätzliche Gefährdungen für die Mitarbeiter mit sich.

Die in dieser Broschüre enthaltenen technischen Lösungen schließen andere, mindestens ebenso sichere Lösungen nicht aus, die auch in technischen Regeln anderer Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder der Türkei oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ihren Niederschlag gefunden haben können.

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Mittelstraße 51
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Fördern, Lagern, Logistik im Warenumschlag",
Fachbereich "Handel und Logistik" der DGUV.

Layout & Gestaltung:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Medienproduktion

Fotos: Erwin Kistner, Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW).

Ausgabe September 2013

BGI/GUV-I 8668 zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder unter www.dguv.de/publikationen