DGUV Information 211-019 - Arbeitsschutzmanagementsysteme Ein Erfolgsfaktor für ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2, 2 Aufwand für die Einführung von AMS
Abschnitt 2
Arbeitsschutzmanagementsysteme Ein Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen (bisher: BGI/GUV-I 5180)
Titel: Arbeitsschutzmanagementsysteme Ein Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen (bisher: BGI/GUV-I 5180)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 211-019
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2 – 2 Aufwand für die Einführung von AMS

Im Rahmen der Untersuchung wurde durch die Führungskräfte der Aufwand für die Einführung des AMS bewertet. Neben dem Gesamtablauf der Begutachtung wurden Einzelaspekte, wie der zeitliche Aufwand und die Vorgehensweise bei der Einführung angesprochen. Wie diese Gesichtspunkte bewertet wurden, zeigt die Grafik in Abb. 6.

Felix Huth
Geschäftsführer der Huth Metallbau GmbH, Bremerhaven

Felix Huth: "Ich habe den Gesamtablauf der Einführung unseres AMS als sehr positiv empfunden. Dabei sind mir vor allem die klaren Ziele, die transparenten Mindestanforderungen und die hilfreichen Hinweise positiv in Erinnerung geblieben."

Als weitere Aspekte wurden bei der Untersuchung die Klarheit der Ziele des AMS, die Transparenz der Mindestanforderungen zum Erhalt des Zertifikats sowie die bei der Begutachtung festgestellten Hinweise betrachtet. Diese wurden von den befragten Unternehmern überaus positiv herausgestellt.

Abb. 6 Bewertung der Einführung eines AMS

Die Unternehmer führten auch Schwierigkeiten bei der Einführung des AMS an. Der erforderliche Zeitaufwand, das generelle Verständnis für die Einführung sowie die entsprechende Motivation der Beschäftigten stellte die Betriebe vor eine besondere Herausforderung. Die umfangreiche Dokumentation wurde von einigen Befragten als schwierig empfunden.

Henri Heinrich
Geschäftsführer der URAG-Industries GmbH, Bremen

Henri Heinrich: "Die Beratung durch meine Berufsgenossenschaft in der gesamten Phase der Einführung war für uns sehr hilfreich und hat uns diese Aufgabe erleichtert. Die angebotene Umsetzungshilfe der BG zeigte uns den roten Faden der zu bearbeitenden Themenfelder auf. Die zusätzlich angebotenen Weiterbildungen stellten eine sinnvolle Ergänzung dar."

Um die Unternehmen zu unterstützen, stellen die Unfallversicherungsträger ein umfangreiches Angebot an Beratungen, Fortbildungen und branchenspezifischen Umsetzungshilfen zur Verfügung.

Im Rahmen der Untersuchung bewerteten die Unternehmer, wie hilfreich diese Angebote für sie sind. Die Grafik in Abb. 7 fasst die Bewertungsergebnisse zusammen.

Die verschiedenen Unterstützungsangebote der Unfallversicherungsträger wurden von der überragenden Mehrheit der befragten Unternehmer auch vom Umfang als angemessen bzw. sehr angemessen bewertet. Besonders hervorgehoben wurden die - im Zusammenhang mit der Beratung erfahrene - gute persönliche Betreuung und die Kompetenz der Ansprechpartner.

Abb. 7 Bewertung der Unterstützung durch den Unfallversicherungsträger