DGUV Information 208-040 - Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen Empfe...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.5, 5.5 Befähigte Person
Abschnitt 5.5
Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen Empfehlung zum sicheren Betrieb von Fahrzeughebebühnen Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Prüfung Pflichten des Betreibers (bisher: BGI/GUV-I 8669)
Titel: Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen Empfehlung zum sicheren Betrieb von Fahrzeughebebühnen Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Prüfung Pflichten des Betreibers (bisher: BGI/GUV-I 8669)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-040
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.5 – 5.5 Befähigte Person

Unter einer befähigten Person versteht man eine Person, die durch ihre Berufsausbildung, ihre Berufserfahrung und ihre zeitnahe berufliche Tätigkeit unter anderem über die erforderlichen Fachkenntnisse zur Prüfung von Fahrzeughebebühnen verfügt. Außerdem ist die befähigte Person mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und allgemein anerkannten Regeln der Technik soweit vertraut, dass sie den arbeitssicheren Zustand von zu prüfenden Arbeitsmittel (z. B. Fahrzeughebebühnen) beurteilen kann. Die befähigte Person darf bei ihrer Prüftätigkeit keinen fachlichen Weisungen unterliegen und aufgrund der Prüftätigkeit nicht benachteiligt werden.

Hinweis für den Werkstattbetreiber

Lassen sie sich von der für die Prüfung beauftragten Person schriftlich bestätigen, dass sie eine befähigte Person im Sinne der BetrSichV/TRBS 1203 (z. B. durch Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung) ist.