DGUV Information 208-040 - Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen Empfe...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 208-040 - Beschaffen und Betreiben von Fahr...
DGUV Information 208-040 - Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen Empfehlung zum sicheren Betrieb von Fahrzeughebebühnen Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Prüfung Pflichten des Betreibers (bisher: BGI/GUV-I 8669)
Titel: Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen Empfehlung zum sicheren Betrieb von Fahrzeughebebühnen Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Prüfung Pflichten des Betreibers (bisher: BGI/GUV-I 8669)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-040
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Beschaffen und Betreiben von Fahrzeughebebühnen
Empfehlung zum sicheren Betrieb von Fahrzeughebebühnen
Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Prüfung
Pflichten des Betreibers
(bisher: BGI/GUV-I 8669)

Information

DGUV
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift:   Februar 2014

 

Einleitung

Diese Informationsschrift informiert, sensibilisiert und unterstützt den Werkstattbetreiber, um den sicheren Umgang mit Fahrzeughebebühnen zu gewährleisten. Sie wurde vom Fachbereich Handel und Logistik, Sachgebiet Fördern, Lagern, Logistik im Warenumschlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e. V. (ASA), dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZdK) und der Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (TAK) erstellt.

 

Redaktionelle Inhaltsübersicht Abschnitt
  
Was müssen Kfz-Werkstätten beachten?1
Welche Pflichten hat der Hersteller oder sein Bevollmächtigter (z. B. Importeur, Handelsvertreter)?2
Welche Pflichten hat der Werkstattbetreiber?3
Durchführung der Gefährdungsbeurteilung3.1
Prüfungen von Fahrzeughebebühnen3.2
Bedienung der Fahrzeughebebühne3.3
Erstellung einer Betriebsanweisung3.4
Erstmalige/regelmäßige Unterweisung der Mitarbeiter3.5
Welche konkretisierenden Informationen unterstützen den Werkstattbetreiber bei der Umsetzung seiner Pflichten?4
Wie wird der sichere Betrieb von Fahrzeughebebühnen in der Praxis umgesetzt?5
Anschaffung von neuen Fahrzeughebebühnen5.1
Anschaffung gebrauchter Fahrzeughebebühnen5.2
Anschaffung von Fahrzeughebebühnen aus Nicht EU-Ländern5.3
Prüfungen5.4
Befähigte Person5.5
Anforderungen an den Bediener5.6
Bestimmungsgemäßer Betrieb der Fahrzeughebebühne5.7
Änderungen an Fahrzeughebebühnen6
Welche Folgen erwarten den Arbeitgeber/Werkstattbetreiber bei Nichteinhaltung der arbeitsschutzrechtlichen Pflichten?7
Installation von Fahrzeughebebühnen 8
Allgemeines8.1
Untergrund8.2
Verankerung ortsfester Fahrzeughebebühnen8.3
Statik8.4
Elektrische Installation8.5

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Mittelstraße 51
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Fördern, Lagern, Logistik im Warenumschlag",
Fachbereich "Handel und Logistik" der DGUV.
Email: fbhl@bghw.de

Layout & Gestaltung:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Medienproduktion

Ausgabe Februar 2014

BGI/GUV-I 8669 zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder unter www.dguv.de/publikationen