Handlungsanleitung zur Anpassung von Hochspannungsanlagen - DIN VDE 0101 (0589)...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2 BGI 559, 3.2 Schaltfehlerschutz für Trenner un...
Abschnitt 3.2 BGI 559
Handlungsanleitung zur Anpassung von Hochspannungsanlagen - DIN VDE 0101 (05/89) - (BGI 559)
Titel: Handlungsanleitung zur Anpassung von Hochspannungsanlagen - DIN VDE 0101 (05/89) - (BGI 559)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 559
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2 BGI 559 – 3.2 Schaltfehlerschutz für Trenner und Erdungstrenner

Es müssen zwischen Leistungsschalter, Trennschalter und Erdungsschalter Verriegelungen vorhanden sein.

Bild 3.2.1 Elektromechanische Verriegelung mit Leistungsschalter am Trennschalter

Die Verriegelung darf ein Öffnen des Trennschalters unter Last nicht zulassen. Vor dem Öffnen muss der Leistungsschalter ausgeschaltet sein.

Der Erdungsschalter und der Leistungsschalter in der Kabelzelle der in Bild 3.2.2 dargestellten Anlage müssen verriegelt sein.

Die Gegenstation braucht bei der Verriegelung nicht berücksichtigt werden.

Ist eine Verriegelung zwischen Leistungsschalter und Trennschalter mit dem Erdungsschalter nicht vorhanden, so wird der Schaltfehlerschutz durch einen einschaltfesten Erdungsschalter erreicht.

Bild 3.2.2 Nachgerüstete elektromagnetische Verriegelung an den Handgriffen der Trennschalter

 

Bild 3.2.3 Einschaltfester Erdungsschalter mit federbetätigtem Sprungantrieb