Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
LFGB - Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch
Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)   
Bundesrecht
Titel: Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)   
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: LFGB
Gliederungs-Nr.: 2125-44
Normtyp: Gesetz

Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch
(Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB) 1  2  3

In der Fassung der Bekanntmachung vom 27. September 2021 (BGBl. I S. 4253, 2022 I S. 28) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 7 des Gesetzes vom 27. September 2021 (BGBl. I S. 4530)

Inhaltsübersicht §§
  
Abschnitt 1  
Allgemeine Bestimmungen  
  
Zweck des Gesetzes1
Begriffsbestimmungen2
Weitere Begriffsbestimmungen3
Vorschriften und Ermächtigungen zum Geltungsbereich4
  
Abschnitt 2  
Verkehr mit Lebensmitteln  
  
Verbote zum Schutz der Gesundheit5
(weggefallen)6
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit und vor Täuschung7
Bestrahlungsverbot und Zulassungsermächtigung8
Pflanzenschutz- oder sonstige Mittel9
Stoffe mit pharmakologischer Wirkung10
Vorschriften zum Schutz vor Täuschung11
Weitere Verbote12
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit und vor Täuschung13
Weitere Ermächtigungen14
Deutsches Lebensmittelbuch15
Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission16
  
Abschnitt 3  
Verkehr mit Futtermitteln  
  
Verbote17
Versicherung17a
(weggefallen)18
Verbote zum Schutz vor Täuschung19
Verbot der krankheitsbezogenen Werbung20
Weitere Verbote sowie Beschränkungen21
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit22
Weitere Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit23
Ermächtigungen zum Schutz der tierischen Gesundheit und zur Förderung der tierischen Erzeugung23a
Weitere Ermächtigungen für Arzneifuttermittel23b
Gewähr für bestimmte Anforderungen24
Mitwirkung bestimmter Behörden25
  
Abschnitt 4  
Verkehr mit Mitteln zum Tätowieren und kosmetischen Mitteln  
  
Verbote zum Schutz der Gesundheit26
Vorschriften zum Schutz vor Täuschung27
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit28
Weitere Ermächtigungen29
  
Abschnitt 5  
Verkehr mit sonstigen Bedarfsgegenständen  
  
Verbote zum Schutz der Gesundheit30
Übergang von Stoffen auf Lebensmittel31
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit32
Vorschriften zum Schutz vor Täuschung33
  
Abschnitt 6  
Gemeinsame Vorschriften für alle Erzeugnisse  
  
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit34
Ermächtigungen zum Schutz vor Täuschung und zur Unterrichtung35
Ermächtigungen für betriebseigene Kontrollen und Maßnahmen36
Weitere Ermächtigungen37
  
Abschnitt 7  
Überwachung  
  
Zuständigkeit, Aufgabe und gegenseitige Information38
Übermittlung von Daten über den Internethandel38a
Unterrichtung von Telemediendiensteanbietern38b
Maßnahmen der für die Überwachung von Lebensmitteln, Futtermitteln und Bedarfsgegenständen im Sinne von § 2 Absatz 6 Satz 1 Nummer 1 zuständigen Behörden39
Maßnahmen der für die Überwachung von Mitteln zum Tätowieren, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen im Sinne von § 2 Absatz 6 Satz 1 Nummer 2 bis 9 zuständigen Behörden39a
Information der Öffentlichkeit40
(weggefallen)41
Durchführung der Überwachung42
Probenahme43
Probenahme bei Erzeugnissen, die unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln angeboten werden43a
Duldungs-, Mitwirkungs- und Übermittlungspflichten44
Mitteilungs- und Übermittlungspflichten über Untersuchungsergebnisse zu gesundheitlich nicht erwünschten Stoffen44a
Schiedsverfahren45
Ermächtigungen46
Weitere Ermächtigungen47
Landesrechtliche Bestimmungen48
Erstellung eines Lagebildes, Verwendung bestimmter Daten49
Zusammenarbeit von Bund und Ländern49a
  
Abschnitt 8  
Monitoring  
  
Monitoring50
Durchführung des Monitorings51
Erlass von Verwaltungsvorschriften52
  
Abschnitt 9  
Verbringen in das und aus dem Inland  
  
Verbringungsverbote53
Bestimmte Erzeugnisse aus anderen Mitgliedstaaten oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum54
Mitwirkung der Zollbehörden55
Ermächtigungen56
Ausfuhr; sonstiges Verbringen aus dem Inland57
  
Abschnitt 9a  
Besondere Regelungen zum Schutz vor ionisierender Strahlung  
  
Ermächtigungen zum Schutz der Gesundheit vor ionisierender Strahlung57a
Weitere Ermächtigungen in radiologischen Notfällen57b
Überwachung57c
Ausführung durch die Länder im Auftrag des Bundes57d
  
Abschnitt 10  
Straf- und Bußgeldvorschriften  
  
Strafvorschriften58
Strafvorschriften59
Bußgeldvorschriften60
Einziehung61
Ermächtigungen62
  
Abschnitt 11  
Schlussbestimmungen  
  
(weggefallen)63
Amtliche Sammlung von Untersuchungsverfahren; Bekanntmachungen64
Aufgabendurchführung65
Statistik66
Ausnahmeermächtigungen für Krisenzeiten67
Zulassung von Ausnahmen68
Zulassung weiterer Ausnahmen69
Rechtsverordnungen in bestimmten Fällen70
Beteiligung der Öffentlichkeit71
Außenverkehr72
Verkündung von Rechtsverordnungen73
Geltungsbereich bestimmter Vorschriften74
Übergangsregelungen75
1

Das Gesetz dient der Umsetzung der in der Anlage zu Fußnote 1 des Gesetzes zur Neuordnung des Lebensmittel- und des Futtermittelrechts vom 1. September 2005 (BGBl. I S. 2618, 3007) in den Nummern 1 bis 72 und 75 aufgeführten Rechtsakte.

2

Die Verpflichtungen aus der Richtlinie 98/34/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juni 1998 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der Normen und technischen Vorschriften und der Vorschriften für die Dienste der Informationsgesellschaft (ABl. L 204 vom 21.7.1998, S. 37), die zuletzt durch die Richtlinie 2006/96/EG (ABl. L 363 vom 20.12.2006, S. 81) geändert worden ist, sind beachtet worden.

3

Das Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 2008/112/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 zur Änderung der Richtlinien 76/768/EWG, 88/378/EWG und 1999/13/EG des Rates sowie der Richtlinien 2000/53/EG, 2002/96/EG und 2004/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zwecks ihrer Anpassung an die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (ABl. L 345 vom 23.12.2008, S. 68).

(1) Red. Anm.:

Bekanntmachung der Neufassung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches

Vom 15. September 2021 (BGBl. I S. 4253)

Auf Grund des Artikels 11 des Gesetzes vom 27. Juli 2021 (BGBl. I S. 3274) wird nachstehend der Wortlaut des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches in der seit dem 10. August 2021 geltenden Fassung bekannt gemacht. Die Neufassung berücksichtigt:

  1. 1.

    die Fassung der Bekanntmachung des Gesetzes vom 3. Juni 2013 (BGBl. I S. 1426),

  2. 2.

    den am 1. September 2013 in Kraft getretenen Artikel 3 des Gesetzes vom 23. Juli 2013 (BGBl. I S. 2565),

  3. 3.

    den am 15. August 2013 in Kraft getretenen Artikel 2 Absatz 33 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S. 3154),

  4. 4.

    den Artikel 4 Absatz 20 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S. 3154), der vor seinem Inkrafttreten durch Artikel 2 des Gesetzes vom 18. Juli 2016 (BGBl. I S. 1666) aufgehoben worden ist,

  5. 5.

    den am 14. Juni 2014 in Kraft getretenen Artikel 1 der Verordnung vom 28. Mai 2014 (BGBl. I S. 698),

  6. 6.

    den am 13. Dezember 2014 in Kraft getretenen Artikel 2 des Gesetzes vom 5. Dezember 2014 (BGBl. I S. 1975),

  7. 7.

    den am 8. September 2015 in Kraft getretenen Artikel 67 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474),

  8. 8.

    den am 1. Januar 2016 in Kraft getretenen Artikel 8 Absatz 3 des Gesetzes vom 3. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2178),

  9. 9.

    den am 30. Januar 2016 in Kraft getretenen Artikel 1 der Verordnung vom 26. Januar 2016 (BGBl. I S. 108),

  10. 10.

    den am 1. Oktober 2021 in Kraft tretenden Artikel 4 Absatz 19 des Gesetzes vom 18. Juli 2016 (BGBl. I S. 1666),

  11. 11.

    den am 3. Dezember 2016 in Kraft getretenen Artikel 1 der Verordnung vom 24. November 2016 (BGBl. I S. 2656),

  12. 12.

    den am 1. Januar 2018 in Kraft getretenen Artikel 10 des Gesetzes vom 10. März 2017 (BGBl. I S. 420),

  13. 13.

    den am 1. Oktober 2017 in Kraft getretenen Artikel 10 des Gesetzes vom 27. Juni 2017 (BGBl. I S. 1966),

  14. 14.

    den am 6. Juli 2017 in Kraft getretenen Artikel 1 des Gesetzes vom 30. Juni 2017 (BGBl. I S. 2147),

  15. 15.

    den am 30. April 2019 in Kraft getretenen Artikel 1 des Gesetzes vom 24. April 2019 (BGBl. I S. 498),

  16. 16.

    den am 26. November 2019 in Kraft getretenen Artikel 28 des Gesetzes vom 20. November 2019 (BGBl. I S. 1626),

  17. 17.

    den am 26. Mai 2021 in Kraft getretenen Artikel 9 des Gesetzes vom 28. April 2020 (BGBl. I S. 960) in Verbindung mit Artikel 15 Absatz 2 Nummer 1 des Gesetzes vom 19. Mai 2020 (BGBl. I S. 1018),

  18. 18.

    den am 26. Mai 2022 in Kraft tretenden Artikel 10 des Gesetzes vom 28. April 2020 (BGBl. I S. 960), der vor seinem Inkrafttreten durch Artikel 19 Nummer 1 des Gesetzes vom 12. Mai 2021 (BGBl. I S. 1087) aufgehoben worden ist,

  19. 19.

    den am 27. Juni 2020 in Kraft getretenen Artikel 97 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328),

  20. 20.

    den am 26. Mai 2021 in Kraft getretenen Artikel 9 des Gesetzes vom 12. Mai 2021 (BGBl. I S. 1087),

  21. 21.

    den am 26. Mai 2022 in Kraft tretenden Artikel 10 des Gesetzes vom 12. Mai 2021 (BGBl. I S. 1087),

  22. 22.

    den teils am 10. August 2021 in Kraft getretenen, teils am 1. September 2022 in Kraft tretenden Artikel 1 des Gesetzes vom 27. Juli 2021 (BGBl. I S. 3274),

  23. 23.

    den am 31. Dezember 2022 in Kraft tretenden Artikel 2 des Gesetzes vom 27. Juli 2021 (BGBl. I S. 3274).