DGUV Information 209-018 - Prüfung von Pfannen (bisher: BGI 601)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2, 2 Schäden an Pfannen
Abschnitt 2
Prüfung von Pfannen (bisher: BGI 601)
Titel: Prüfung von Pfannen (bisher: BGI 601)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-018
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2 – 2 Schäden an Pfannen

Schäden an Pfannen treten durch Verschleiß und infolge von übermäßiger Hitzeeinwirkung sowie durch Rissbildungen an tragenden Teilen, insbesondere an Tragarmen, Tragzapfen und Getriebeteilen und durch Korrosion am Pfannenkessel, die sich über die Zeitdauer des Einsatzes entwickeln, auf. Sie lassen sich durch regelmäßige Prüfungen ermitteln.

Schäden können aber auch infolge von Überlastungsvorgängen beim Aufnehmen, Absetzen, Transport im Einsatz oder eines nicht bestimmungsgemäßen Gebrauchs auftreten. Werden solche Schäden z.B. bei der Prüfung durch die tägliche Inaugenscheinnahme festgestellt, ist eine außerordentliche Prüfung zu veranlassen.