DGUV Grundsatz 310-008 - Prüfbescheinigung über die sicherheitstechnische Prüfun...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2, Prüfbescheinigung - Prüfbefunde nach DGUV Grundsat...
Anhang 2
Prüfbescheinigung über die sicherheitstechnische Prüfung von Getränkeschankanlagen (DGUV Grundsatz 310-008)

Anhangteil

Titel: Prüfbescheinigung über die sicherheitstechnische Prüfung von Getränkeschankanlagen (DGUV Grundsatz 310-008)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 310-008
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 2 – Prüfbescheinigung - Prüfbefunde nach DGUV Grundsatz 310-008

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Prüfbescheinigung - Prüfbefund
Name der Betreiberin/des Betreibers:___________________________________________________________________________________
Betriebsstätte:___________________________________________________________________________________
Straße, Nr.:___________________________________________________________________________________
Postleitzahl, Ort:___________________________________________________________________________________
für die Getränkeschankanlage gemäß Prüfbescheinigung "Stammblatt" vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht - nicht - den technischen Daten des Stammblattes vom ___________________
Die Getränkeschankanlage entspricht folgender Dokumentation:
___________________________________________________________________________________________________
Die Getränkeschankanlage wurde wie folgt geändert:
___________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________
|_|Prüfung vor Inbetriebnahme|_|Wiederkehrende Prüfung|_|___________________ (Sonstige)
|_|Prüfbescheinigungen nach Druckbehälterverordnung (außer Kraft) bzw.
Bescheinigungen der Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) lagen vor.
Prüfbefund und erforderliche Maßnahmen









Die Getränkeschankanlage|_|erfüllt|_|erfüllt nicht
die Anforderungen der DGUV Regel 110-007 "Errichtung und Betrieb von Getränkeschankanlagen".
Die Getränkeschankanlage hat gemäß Prüfbefund
|_|geringfügige Mängel, die zu beseitigen sind.
|_|Mängel, die unverzüglich/bis zum _____________ zu beseitigen sind.
 Nichtzutreffendes streichen) 
|_|Mängel und darf erst wieder betrieben werden, wenn die Mängel beseitigt sind.
Empfohlener spätester Termin der nächsten wiederkehrenden Prüfung: _____________/_____________
_______________________ _______________________
(Prüfdatum)(Firmenstempel oder Prüfernummer)(Unterschrift der zur Prüfung befähigten Person)
Übergabe der Prüfbescheinigung an: Frau/Herrn_______________________ 
 (Name in Druckbuchstaben) 
Bemerkung: _________________________________________________________________________________________

Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de