DGUV Information 206-016 - Psychische Belastungen im Straßenbetrieb und Straßenu...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3 , Beispielhafte Handlungsanleitung zur Nachsorge
Anhang 3
Psychische Belastungen im Straßenbetrieb und Straßenunterhalt (bisher: BGI/GUV-I 8763)

Anhangteil

Titel: Psychische Belastungen im Straßenbetrieb und Straßenunterhalt (bisher: BGI/GUV-I 8763)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 206-016
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Beispielhafte Handlungsanleitung zur Nachsorge

sofort/unmittelbar am gleichen Tag/1. Tag:

Nr. Punkt Verantwortung Telefonnummer/
E-Mail
 Polizei anrufen,
Polizei verständigt den Notarzt
BeschäftigterTel. 110
 Information des VorgesetztenBeschäftigter 
 gesicherte Informationen zusammentragenVorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
 
 Dienststellenleitung, Netzmanager und "Erstversorger" (Z, PR, N, ....) informierenVorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
 
 Präsident informierenDienststellenleitung 
 Akutversorgung/interne Versorgung
(Psychologen benachrichtigen)
Vorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
 
 Erstversorgung der betroffenen Beschäftigten,
Entlastung des Vorgesetzten (Hilfestellung)
Erstversorger 
 Angehörige werden durch die Polizei und einem Seelsorger des Wohnortes unterrichtetPolizei
(Kriseninterventionsteam)
 
 Besuch der Angehörigen
(nach Unterrichtung der Angehörigen durch Kriseninterventionsteam der Polizei)
Vorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
Begleitung durch Dienststellenleitung
 
 Gespräche den Beschäftigten (zeitnah) anbieten
(Beschäftige u. a. auf psychologische Betreuung am 2. Tag hinweisen)
Vorgesetzter
(Leiter der Meisterei),
Erstversorger
 
 Klärung weitere Vorgehensweise im Dienstbetrieb (z. B. Winterdienst)
(ggf. Vertretungsregelung, Unterstützung durch Nachbarmeistereien)
Vorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
Dienststellenleitung
 
 Unfallkasse (per Mail) informieren Ansprechpartner und AdresseVorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
 
 Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik informierenVorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
 

am darauffolgenden Tag/2. Tag:

Nr. Punkt Verantwortung Telefonnummer/
E-Mail
 Zu Dienstbeginn Dienstbesprechung/-versammlung anberaumenVorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
Dienststellenleitung Psychologe
Tel.
 Erstellung der Unfallanzeige und Übergabe an die Dienststellenleitung
(nach der Dienstbesprechung/-versammlung)
Vorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
 
 Beratung/Gespräche (Einzel-/Gruppengespräche)
1. Gespräch/1. Treffen
Psychologe
Name und Anschrift
Tel.

Nachsorge:

Nr. Punkt Verantwortung Telefonnummer/
E-Mail
 Beratung/Gespräche (Einzel-/Gruppengespräche)
2. Gespräch/2. Treffen
PsychologeTel.
(4 Wochen)
 Beratung/Gespräche (Einzel-/Gruppengespräche)
3. Gespräch/3. Treffen
PsychologeTel.
(3 Monate)
 Aufarbeitung des Ereignis/GesamtablaufVorgesetzter
(Leiter der Meisterei)
Dienststellenleitung Netzmanager Unfallkasse
(3 Monate)