Beschluss des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) Tätigkeiten mit p...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anlage 2 Beschluss 605, Checkliste zur Klärung, ob in Ihrem ...
Anlage 2 Beschluss 605
Beschluss des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) Tätigkeiten mit poliowildvirus-infiziertem und/oder potentiell infektiösem Material einschließlich der sicheren Lagerung von Poliowildviren in Laboratorien
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Beschluss des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) Tätigkeiten mit poliowildvirus-infiziertem und/oder potentiell infektiösem Material einschließlich der sicheren Lagerung von Poliowildviren in Laboratorien
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: Beschluss 605
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Verwaltungsvorschrift

Anlage 2 Beschluss 605 – Checkliste zur Klärung, ob in Ihrem Laborbereich Poliowildviren oder mit Poliowildviren infiziertes Material vorhanden ist

  1. 1)

    Wird in Ihrem Laborbereich mit einem der nachfolgenden Materialien gearbeitet oder werden diese dort gelagert?

    -PoliowildvirusstämmeJa|_|Nein|_|
    -vollständige Poliovirus-RNA oder cDNA mit
    von Poliowildviren abgeleiteten Kapsidsequenzen
    Ja|_|Nein|_|
    -Poliowildvirus-infizierte ZellkulturenJa|_|Nein|_|
    -Material von mit Poliowildviren infizierten TierenJa|_|Nein|_|
    -klinisches Material (Rachenabstrich, Stuhl-, Blut-, Liquor-, Autopsie- oder Biopsie-Proben) von bestätigten oder vermuteten Poliomyelitis-FällenJa|_|Nein|_|
  2. 2)

    Werden in Ihrem Laborbereich nachfolgende Materialien in gefrorenem Zustand gelagert, die zu Routine-, Forschungs- oder sonstigen Zwecken zu Zeiten endemischer Poliowildvirus-Infektionen gesammelt worden sind? (Für Deutschland * betrifft dies Proben, die vor 1991 gesammelt worden sind).

    -Wasser oder Abwasserproben aus der UmweltJa|_|Nein|_|
    -Rachenabstriche oder StuhlprobenJa|_|Nein|_|
    -nicht typisierte Enterovirus-ähnliche Zellkultur-IsolateJa|_|Nein|_|
  3. 3)

    Wie viele Tiefkühltruhen/-schränke/Aufbewahrungsbehälter mit Flüssigstickstoffkühlung gibt es in Ihrem Laborbereich?

    -------------
    (Anzahl)
  4. 4)

    Wurden alle diese Behältnisse (sofern vorhanden) auf die Lagerung von Poliowildviren oder Poliowildviren-verdächtigem Material überprüft?

    Ja|_|Nein|_|
*

Stammt Ihr Probenmaterial nicht aus Deutschland, können Sie anhand unserer beigefügten Ländertabelle prüfen, ob in dem betreffenden Herkunftsland Poliowildviren zum Zeitpunkt der Probennahme endemisch waren bzw. noch sind.