DGUV Information 205-010 - Sicherheit im Feuerwehrdienst Arbeitshilfen für Siche...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt C11.2, Trittsicherheit an Einsatzstellen
Abschnitt C11.2
Sicherheit im Feuerwehrdienst Arbeitshilfen für Sicherheit und Gesundheitsschutz (bisher: BGI/GUV-I 8651)
Titel: Sicherheit im Feuerwehrdienst Arbeitshilfen für Sicherheit und Gesundheitsschutz (bisher: BGI/GUV-I 8651)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 205-010
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt C11.2 –    Trittsicherheit an Einsatzstellen

  • Schwieriges, unübersichtliches, unebenes Gelände und Hindernisse zum Aufbau der Löschwasserversorgung meiden. Statt des schnellsten Weges oder der kürzesten Schlauchstrecke wenn möglich die jeweils sicherste Strecke wählen.

  • Schläuche möglichst am Rand von Verkehrswegen verlegen.

  • Schlauchleitungen, die Straßen queren, durch Schlauchbrücken sichern.

  • Schlauchleitungen auf Treppen so verlegen, dass möglichst keine Stolperstellen entstehen.

    Schläuche z.B. durch das Treppenauge führen oder mittels Schlauchhalter am Geländer sichern.

  • Verkehrswege bei nicht ausreichendem Tageslicht beleuchten.

Der schnellste Weg ist nicht immer der sicherste Weg.

Gefahr! Schlauchleitungen als Stolperstellen - am Tag

Gefahr! Schlauchleitungen als Stolperstellen - bei Nacht

Der PKW stand über dem Unterflurhydranten - in diesem Fall musste das Hindernis weggerückt werden.