DGUV Information 205-010 - Sicherheit im Feuerwehrdienst Arbeitshilfen für Siche...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt A7.1, Fachliche Eignung
Abschnitt A7.1
Sicherheit im Feuerwehrdienst Arbeitshilfen für Sicherheit und Gesundheitsschutz (bisher: BGI/GUV-I 8651)
Titel: Sicherheit im Feuerwehrdienst Arbeitshilfen für Sicherheit und Gesundheitsschutz (bisher: BGI/GUV-I 8651)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 205-010
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt A7.1 –    Fachliche Eignung

Ausbildung:

  • Voraussetzung für den Einsatz unter Atemschutz ist die Feuerwehr-Grundausbildung und die erfolgreich abgeschlossene Atemschutzgeräteträger-Ausbildung.

  • Eine Muster-Ausbildungsordnung für Atemschutzgeräteträger ist in der Feuerwehr-Dienstvorschrift (FwDV) 7 "Atemschutz" enthalten.

  • Die Ausbildung erfolgt in den nach Landesrecht anerkannten Ausbildungsstätten.

  • Ausbildungsziele sind:

    • Handhabung von Atemschutzgeräten

    • Gewöhnung, Orientierung und Verständigung

    • körperliche und psychische Belastung

    • Einsatztätigkeiten

    • Eigensicherung und Notfalltraining

  • Träger von Chemikalienschutzanzügen müssen ergänzend ausgebildet werden.

Fortbildung:

  • Fortbildungen für Atemschutzgeräteträger dienen der Erhaltung des Ausbildungsstandes und sind mindestens jährlich mit folgenden Bestandteilen durchzuführen:

    • Unterweisung

    • Belastungsübung in einer Atemschutz-Übungsanlage

    • Einsatzübung unter Atemschutz (kann bei entsprechenden Einsätzen entfallen)

  • Feuerwehrangehörige, die die erforderlichen Übungen nicht innerhalb von zwölf Monaten abgeleistet haben, dürfen bis zum Absolvieren der vorgeschriebenen Übungen nicht mehr als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden.

  • Soweit in Feuerwehren Chemikalienschutzanzüge vorhanden sind, sind Einsatzübungen mindestens einmal jährlich auch unter diesen Anzügen durchzuführen.

  • Die Aus- und Fortbildung sowie die Einsätze unter Atemschutz sind in einem Atemschutznachweis zu dokumentieren.

Jährliche Übung in der Atemschutz-Übungsanlage

Belastungsübung in einer Brandgewöhnungsanlage

Einsatzübung unter Atemschutz