DGUV Information 208-036 - Checklisten Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8, Checkliste 8 Gefährdungen durch Tiere
Abschnitt 8
Checklisten Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit - Zustellen von Sendungen Handlungshilfe für Führungskräfte in Betrieben mit Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (DGUV Information 208-036)
Titel: Checklisten Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit - Zustellen von Sendungen Handlungshilfe für Führungskräfte in Betrieben mit Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (DGUV Information 208-036)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-036
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8 – Checkliste 8
Gefährdungen durch Tiere

Das Zusammentreffen von Beschäftigten während der Zustellung mit Tieren, insbesondere mit Hunden oder Katzen, kann zu Gefährdungen führen. Ein Angriff hinterlässt Verletzungen, die ärztliche und in schweren Fällen auch psychologische Hilfe erfordern. Daher ist der Kontakt zwischen der zustellenden Person und Tier nach Möglichkeit zu vermeiden. Kommt es trotzdem zum Zusammentreffen, kann durch präventive Maßnahmen die Situation entschärft werden.

Was ist wichtig? ja nein Was ist noch zu tun? Beispiele/Bemerkungen Quelle
Ergreifen Sie präventive Maßnahmen, damit kein Konflikt zwischen zustellender Person und Tier entsteht? Zeitliche oder räumliche Trennung von zustellender Person und Tier, z. B. durch Einflussnahme auf die Gestaltung der Abgabestelle.§ 2 DGUV Vorschrift 1
Abschnitt 2.1 DGUV Regel 100-001
Liegen der Zustellerin bzw. dem Zusteller Informationen über Hunde und Katzen vor? 
  • Hundemerkkarte,

  • Eintrag im Handscanner

§§ 2, 3 DGUV Vorschrift 1
Abschnitt 2.1 und 2.2 DGUV Regel 100-001
Kennen Ihre Beschäftigten die Körpersprache von Hund und Katze?   
Haben Sie Ihre Beschäftigten in der Zustellung auf eine mögliche Konfliktsituation mit aggressionsbereiten Hunden und Katzen vorbereitet? Präventives Verhaltenstraining für Zustellerinnen und Zusteller§ 4 DGUV Vorschrift 1
Abschnitt 2.3 DGUV Regel 100-001
Ergreifen Sie bereits nach einer Meldung über eine bedrohliche Situation mit Tieren Maßnahmen? 
  • Gespräch mit der Tierhalterin bzw. dem Tierhalter,

  • ggf. Information an das Ordnungsamt

§ 2 DGUV Vorschrift 1
Abschnitt 2.1 DGUV Regel 100-001
Sind die Beschäftigten über notwendige Maßnahmen nach einem Angriff mit Verletzung informiert? 
  • Hundehalter und -halterin ausfindig machen (Tollwutimpfung des Hundes erfragen),

  • medizinische, ggf. psychologische Hilfe,

  • Meldung an den Vorgesetzten

§ 4 Abs. 1 DGUV Vorschrift 1
Abschnitt 2.3.1 DGUV Regel 100-001