DGUV Information 206-007 - So geht‘s mit Ideen-Treffen Tipps für Wirtschaft, Ver...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3, 3 Wie laufen die Ideen-Treffen ab?
Abschnitt 3
So geht‘s mit Ideen-Treffen Tipps für Wirtschaft, Verwaltung und Dienstleistung (DGUV Information 206-007)
Titel: So geht‘s mit Ideen-Treffen Tipps für Wirtschaft, Verwaltung und Dienstleistung (DGUV Information 206-007)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 206-007
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3 – 3 Wie laufen die Ideen-Treffen ab?

Schritt:Was läuft - was läuft nicht?(ca. 15 min)
1Jede teilnehmende Person gibt Antworten auf folgende Fragen:
  • Was ist in letzter Zeit gut gelaufen?

  • Was könnte verbessert werden?

Schritt:Hauptthema finden(ca. 5 min)
2Aus den Verbesserungswünschen wird ein Thema ausgewählt. Die Auswahl kann durch Abstimmung erfolgen.
Leitfrage:
  • Welches Thema ist so wichtig, dass es zuerst bearbeitet werden soll?

Schritt:Lösungen finden(ca. 30 min)
3Jeder gibt Antworten auf folgende Fragen:
  • Was ist vorhanden/anders, wenn wir unser Ziel erreicht haben? z. B. "Werkzeug befindet sich immer am jeweils vorgesehenen Platz." (positiv formulieren!)

  • Was kann jede bzw. jeder Einzelne heute und morgen tun, um das Ziel zu erreichen?

    z. B. "Ich lege Werkzeug, das ich nicht mehr brauche, sofort zurück." (Eigeninitiative)

  • Was können wir tun, dass es so bleibt?

    z. B. "Wir überprüfen und optimieren das bisherige Ordnungssystem. Wir schaffen neue Halterungen und Schränke an." (kurz- und mittelfristige Planung)

  • Welche positive und negative Auswirkung hat das Erreichen des Zieles?

    z. B. positiv: "Es geht schneller."; negativ: "Jeder muss diszipliniert sein."

Schritt:Aufgabenblatt erstellen(ca. 5 min)
4Die Ergebnisse schriftlich festlegen: Wer macht was bis wann?

Folgetreffen (ab dem 2. Treffen)

Schritt:Was hat sich seit dem letzten Ideen-Treffen getan?(ca. 5 min)
0Die verantwortlichen Personen informieren über Veränderungen.
Leitfragen:
  • Was hat sich getan bzw. was habe ich erreicht?

  • Was hat gut geklappt?

  • Welche Hindernisse sind aufgetreten?

  • Wie soll weiter vorgegangen werden?

Im Aufgabenblatt werden die noch erforderlichen Maßnahmen notiert.
Lösungsvorschläge, die nicht umgesetzt werden konnten, müssen nochmals besprochen werden (Schritt 3).

Den Ablauf der Ideen-Treffen und weitere Tipps für die Umsetzung finden Sie im Erklärfilm "Was sind Ideen-Treffen? Und wie geht's?" unter www.dguv.de Webcode: d125363.